| 00:00 Uhr

Winterlich ins neue Jahr

Der Jahresübergang verläuft wettermäßig ruhig und winterlich. Ab Freitag könnte es wieder unbeständiger und milder werden.Mittwoch: Teilweise hält sich hochnebelartige Bewölkung, teilweise lichtet sich das Wolkengrau tagsüber aber auch und macht für einige Zeit der Sonne Platz.

Die Temperaturen bewegen sich in Gefrierpunktnähe. In der Nacht zu Neujahr gehen die Temperaturen wieder ganz schön in den Keller.

Donnerstag: Entweder gibt es heute nochmals einen freundlichen Wintertag mit Sonnenschein oder es hält sich dichtes Hochnebelgrau oder Nebel.

Freitag: Heute überquert uns eine erste schwache Front mit Wolken und leichten Niederschlägen. Dabei kann es zu Schnee, Schneeregen, aber auch zu gefrierendem Regen kommen.

Samstag: Von Westen nähert sich im Tagesverlauf die nächste Front. Dabei kann es nachmittags zunächst zu leichtem Schneefall, später meist zu leichtem Regen oder Sprühregen kommen. Es setzt Tauwetter ein.

Sonntag: Die Wolken dominieren und sorgen weiterhin für leichten Regen oder Sprühregen.

Weiterer Trend: Bis Mittwoch eher wolkenverhangen und gelegentlich Regen oder Sprühregen, dabei relativ mild.