| 23:10 Uhr

Trierer Ordnungsamt
Stadt Trier verteilt 0-Euro-Knöllchen

Wer falsch parkt, muss zahlen. Oder? Bei sehr kleinen Verfehlungen dürfen deutsche Ordnungsämter auch Verwarnungen ohne Verwarngeld ausstellen – in der Hoffnung, dass es der Falschparker beim nächsten Mal besser macht.

Nur wenige Städte machen von dieser gesetzlichen Möglichkeit Gebrauch. Trier sorgt damit bei Autofahrern gerade für große Begeisterung. „Glück gehabt!“ steht auf den Trierer 0-Euro-
Knöllchen, die die Stadt als
„bürgerfreundlichen Hinweis“
versteht, etwa wenn sich eine
Verkehrsregelung kurz vorher
geändert hat.⇥BEC7Foto: Roland Morgen