| 20:30 Uhr

Von Blues über Rock zum Jazz

 Die Grey-Band kommt nach Kirkel. Foto: Va
Die Grey-Band kommt nach Kirkel. Foto: Va
Kirkel. Im Rahmen der Reihe "Kultur im Bildungszentrum" gibt am Dienstag, 23. Oktober, die Grey-Band ein Konzert im Arbeitskammer-Bildungszentrum in Kirkel. Los geht das Konzert um 20 Uhr. Die Veranstaltung findet in Kooperation der Gemeinde Kirkel statt

Kirkel. Im Rahmen der Reihe "Kultur im Bildungszentrum" gibt am Dienstag, 23. Oktober, die Grey-Band ein Konzert im Arbeitskammer-Bildungszentrum in Kirkel. Los geht das Konzert um 20 Uhr. Die Veranstaltung findet in Kooperation der Gemeinde Kirkel statt.Seit zehn Jahren machen einige äußerlich leicht "angegraute", innerlich aber jung gebliebene Saarländer zusammen Musik. Die Besetzung der Grey-Band hat sich bisher nicht verändert: Gerhard Bär zupft einen unvergleichlich dynamischen Bass, Peter Meiser setzt am Schlagzeug die groovigen Akzente und Robert F. Walter steuert Gitarre und Gesang bei. Für die Jazznote sorgt - bei Bedarf - Siegfried Scheidt mit seiner Trompete.

Das Musik-Programm reicht von Blues über Rockiges bis zum Jazz. Ursprünglich spielte die Grey-Band Coverversionen der "üblichen Verdächtigen". Im Lauf der Zeit wurden mehr und mehr eigene Kompositionen ins Programm aufgenommen. Musik und Texte dazu schreibt hauptsächlich Robert F. Walter; gelegentlich unterstützt von Freunden aus dem "Amateurlager".

Die Texte behandeln ein breites Themenspektrum und drehen sich meist "ums Läwe". Und im Leben gilt oft: "Et ess, wie et ess" - es gibt schöne Momente ebenso wie unangenehme und traurige. Auch Themen aus der Saar-Geschichte gehören zum Repertoire ("Die Berschleit sterwe aus"). Die Texte sind in deutscher Sprache - inklusive "saarlännischer" Mundart - und in Englisch verfasst. Auch ein Lied in französischer Sprache ("Mon sac à dos") gehört zum Programm. red



Der Eintritt zum Konzert ist frei. Aus organisatorischen Gründen muss jedoch eine Anmeldung erfolgen unter der Telefonnummer (0 68 49) 90 90.