| 00:00 Uhr

Vier Finalisten für Rohrbach-Filmpreis stehen fest

Neunkirchen. Drei Dramen und eine Komödie konkurrieren um den Neunkircher Günter Rohrbach Filmpreis, der am 7. November zum vierten Mal verliehen wird. Neunkirchens Oberbürgermeister Jürgen Fried , Mitglied der von Schauspielerin Barbara Auer geleiteten Jury, stellte die vier Finalistenfilme gestern vor. gth

Dazu gehören "Der Fall Bruckner" von Urs Egger , "Traumland" von Petra Volpe, "Westen" von Christian Schwuchow und "Zeit der Kannibalen" von Johannes Naber. Die Finalistenfilme werden vom 2. bis 6. November jeweils um 18 Uhr im Cinetower in Neunkirchen gezeigt. Für den Günter Rohrbach Filmpreis 2014 - benannt nach dem aus Neunkirchen stammenden Filmproduzenten - gab es insgesamt 45 Einsendungen.

guenter-rohrbach-filmpreis.de