| 20:14 Uhr

Viele Blutspender im Einsatz gegen den Blutengpass

Contwig. Das Deutsche Rote Kreuz, Bereitschaft Contwig, sowie der Blutspendedienst Rheinland-Pfalz/Saarland waren hoch erfreut über die Welle der Hilfsbereitschaft beim Blutspendetermin diese Woche in der Turnhalle der IGS Contwig

Contwig. Das Deutsche Rote Kreuz, Bereitschaft Contwig, sowie der Blutspendedienst Rheinland-Pfalz/Saarland waren hoch erfreut über die Welle der Hilfsbereitschaft beim Blutspendetermin diese Woche in der Turnhalle der IGS Contwig. "Dieses tolle Ergebnis mit einer Steigerung an diesem Abend von mehr als 300 Prozent an Neuspendern ist der Erfolg von bester Zusammenarbeit mit der örtlichen Presse, den ortsansässigen Firmen, Ärzten und Apotheken sowie der Verbandsgemeindeverwaltung und natürlich den Spendern vor Ort", freute sich Breitschaftsleiter Kai Harstick.Durch die ehrenamtlichen Einsatzkräfte aus Contwig sowie die Unterstützung des Jugendrotkreuzes konnte jedem am Infobus, der Station am Wasgau-Markt gemacht hatte, das nötige Informationsmaterial übergeben werden. Denn im Kampf gegen den Blutengpass, der in den Sommermonaten noch enorm ansteigen wird, haben die 154 Spender, davon 31 Neuspender, vorbildliche Hilfsbereitschaft beim Spendetermin bewiesen.

Kai Harstick zeigte sich erfreut über das entgegengebrachte Vertrauen der Bürger und über sein DRK-Einsatzteam an diesem Abend. Denn durch ihre Hilfsbereitschaft kam es im gesamten Ablauf zu wenig Wartezeiten, was letztlich den 20 ehrenamtlichen Helfern des DRK Contwig zu verdanken war. red

Der nächste Spendertermin findet am Donnerstag, 14. Juli, von 17.30 bis 20.30 Uhr an der Fischerhütte in Rieschweiler-Mühlbach statt.



ov-contwig.drk.de