| 23:11 Uhr

VHS-Vorträge sollen Menschen und vor allem Hunden helfen

Zweibrücken. "Für Hundebesitzer oder solche, die es werden möchten, bieten wir in nächster Zeit zwei sehr interessante Veranstaltungen an", teilte gestern der Zweibrücker Volkshochschulleiter Helmut Ertel mit."Physiotherapie für Hunde" heißt das Thema eines Infoabends am Dienstag, 22. Februar ab 19 Uhr in der VHS, Johann-Schwebel-Straße 1

Zweibrücken. "Für Hundebesitzer oder solche, die es werden möchten, bieten wir in nächster Zeit zwei sehr interessante Veranstaltungen an", teilte gestern der Zweibrücker Volkshochschulleiter Helmut Ertel mit."Physiotherapie für Hunde" heißt das Thema eines Infoabends am Dienstag, 22. Februar ab 19 Uhr in der VHS, Johann-Schwebel-Straße 1. Ertel: "Physiotherapie für Menschen kennen wir alle. Aber auch unseren vierbeinigen Freunden kann auf diesem Weg bei ihren Leiden und Gebrechen geholfen werden." Die geprüften Hundephysiotherapeutinnen Sabine Fischer und Nina Reiber geben mit zahlreichen Beispielen einen Überblick über das Themengebiet und stehen für Fragen zur Verfügung.

"Familienhunde und ihre Menschen" heißt ein VHS-Seminar am Mittwoch, 21. März ab 19.30 Uhr. Ertel: "Eine wesentliche Voraussetzung zum familien- und kinderfreundlichen Hund sind die Kenntnisse um Ausdrucksverhalten und Sprache des Hundes. Das dreiteilige Seminar bei der Hundetrainerin Gabi Maue dient der Einführung in die Hundesprache." Die Kind-Hund-Beziehung sei ein weiterer wichtiger Aspekt. Es werden Bilder und Videos gezeigt, um die Körpersprache und das Ausdrucksverhalten von Hunden besser einordnen zu können. red

Infos und Anmeldung im VHS-Sekretariat, Telefon (0 63 32) 20 97 40 oder im Internet unter www.vhs-zweibruecken.de.