| 23:21 Uhr

Versuchte Anstiftung zum Mord: Anklage gegen 42-Jährigen

Bad Kreuznach. Ein 42-Jähriger aus Bad Kreuznach soll versucht haben, einen Geschäftspartner ermorden zu lassen. Nun hat die Staatsanwaltschaft nach eigenen Angaben Anklage erhoben. Der Gastronom soll einem Mann im Dezember 2011 Geld geboten haben, damit dieser einen Geschäftspartner des 42-Jährigen erschießt. Der vermeintliche "Auftragskiller" ging jedoch zur Polizei

Bad Kreuznach. Ein 42-Jähriger aus Bad Kreuznach soll versucht haben, einen Geschäftspartner ermorden zu lassen. Nun hat die Staatsanwaltschaft nach eigenen Angaben Anklage erhoben. Der Gastronom soll einem Mann im Dezember 2011 Geld geboten haben, damit dieser einen Geschäftspartner des 42-Jährigen erschießt. Der vermeintliche "Auftragskiller" ging jedoch zur Polizei. Die Anklage lautet auf versuchte Anstiftung zum Mord und zu schwerer Brandstiftung. Laut Staatsanwaltschaft wollte der Beschuldigte auch eines der denkmalgeschützten Brückenhäuser in Bad Kreuznach in Brand stecken lassen, in denen er ein Geschäft betrieb. Als Motiv vermuten die Ermittler finanzielle Probleme. Der Verdächtige sitzt in Untersuchungshaft. dpa