| 21:57 Uhr

Verregnete Aussichten

Zunächst sorgt ein Hoch für meist ruhiges Wetter. Es verlagert sich jedoch bis Wochenmitte zum Schwarzen Meer. Von Mittwoch auf Donnerstag überquert uns von Westen bereits wieder eine schwache Störung. Zum Jahreswechsel nähern sich vom Nordatlantik weitere Schlechtwettergebiete mit nass-kalter Luft

Zunächst sorgt ein Hoch für meist ruhiges Wetter. Es verlagert sich jedoch bis Wochenmitte zum Schwarzen Meer. Von Mittwoch auf Donnerstag überquert uns von Westen bereits wieder eine schwache Störung. Zum Jahreswechsel nähern sich vom Nordatlantik weitere Schlechtwettergebiete mit nass-kalter Luft.Vorhersage: Dienstag: Heute ist es teilweise neblig-trüb, teilweise gibt es aber auch kurze freundliche Abschnitte. Dabei wird es ziemlich mild.

Mittwoch: Zunächst ist es trüb, bedingt durch Nebel oder hochnebelartige Bewölkung. Über Mittag dürfte sich das Grau in den meisten Gebieten verziehen. Dann scheint häufiger die Sonne. Gegen Abend trübt sich der Himmel jedoch von Westen her wieder ein und in der Nacht gibt es leichten Regen oder Schneeregen.

Donnerstag: Zunächst hält sich noch dichtere Bewölkung mit letzten Tropfen. Tagsüber reißt die Wolkendecke jedoch meistens auf und macht Platz für die Sonne. In der Nacht auf Freitag folgt jedoch das nächste Niederschlagsgebiet. Anfangs kann es in höheren Lagen auch schneien und die Straßen können glatt werden.



Weiterer Trend: Am Freitag nass-kalt mit Regen oder Schneeregen. An Silvester zunächst freundlich, im Verlauf Eintrübung, gelegentlich leichter Regen oder Schneeregen.

Am Neujahrstag trüb und gelegentlich Regen, etwas milder.

Wetterdaten fürs Zweibrücker Land: Tiefsttemperatur in Grad Celsius: Montag , Dienstag 1 bis 3, Mittwoch 0 bis 2, Donnerstag 0 bis 2.Höchsttemperatur in Grad Celsius: Montag , Dienstag 5 bis 7, Mittwoch 4 bis 6, Donnerstag 4 bis 6.