| 23:11 Uhr

Verlobtes Pärchen zeigt sich Öffentlichkeit

Ein gückliches Paar: Erbgroßherzog Guillaume von Luxemburg und seine frisch Verlobte, die belgische Gräfin Stéphanie de Lannoy. Foto: Albert Nieboer/dpa
Ein gückliches Paar: Erbgroßherzog Guillaume von Luxemburg und seine frisch Verlobte, die belgische Gräfin Stéphanie de Lannoy. Foto: Albert Nieboer/dpa
Colmar-Berg. Küsschen hier, Händchenhalten da: Ausgelassen und lachend hat sich Luxemburgs künftiger Großherzog Guillaume (30) am Freitag erstmals mit seiner Verlobten - der belgischen Gräfin Stéphanie de Lannoy (28) - gezeigt

Colmar-Berg. Küsschen hier, Händchenhalten da: Ausgelassen und lachend hat sich Luxemburgs künftiger Großherzog Guillaume (30) am Freitag erstmals mit seiner Verlobten - der belgischen Gräfin Stéphanie de Lannoy (28) - gezeigt. "Ich bin ganz stolz und froh, Luxemburg meine Verlobte vorzustellen", sagte er im Garten auf Schloss Berg, der Residenz der großherzoglichen Familie, in Colmar-Berg im luxemburgischen Kanton Mersch. Dort hatte das junge Paar am Freitag Verlobung gefeiert - ganz privat mit seiner und ihrer Familie."Es ist für mich eine große Freude", sagte Gräfin Stéphanie in ihrem roten Kostüm - und zeigte stolz den mit Brillanten besetzen Verlobungsring. Sie freue sich darauf, Luxemburg zu entdecken. Und Luxemburgisch habe sie auch schon angefangen zu lernen. "Ich habe da einen sehr effizienten Lehrer", sagte sie und schaute lachend ihren Verlobten an. Noch in diesem Jahr wollen die Beiden heiraten. Das Datum werde in wenigen Wochen bekanntgegeben, hieß es aus dem Palast. Guillaume ist der älteste Sohn von Großherzog Henri (57) und wird eines Tages die Thronfolge antreten. Großherzog ist ein Titel für Fürsten im Rang zwischen König und Herzog. Luxemburg hat rund 500 000 Einwohner und ist das einzige Großherzogtum der Welt. dpa