| 22:33 Uhr

Brennendes Auto in Saarbrücker Vorgarten
Verfolgungsjagd fordert vier Schwerverletzte

Verfolgungsjagd mit schlimmen Folgen: Ein Auto ist am Mittwochabend in einem Saarbrücker Vorgarten in Flammen aufgegangen.
Verfolgungsjagd mit schlimmen Folgen: Ein Auto ist am Mittwochabend in einem Saarbrücker Vorgarten in Flammen aufgegangen. FOTO: BeckerBredel
Saarbrücken. Ein Auto ist nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei brennend in einem Vorgarten gelandet. Die vier Insassen wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Ein Auto ist in Saarbrücken nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei brennend in einem Vorgarten gelandet. Die vier Insassen kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. Ein Funkstreifenwagen war am Mittwochabend gegen Mitternacht auf den weißen BMW aufmerksam geworden. Wie die Polizei mitteilte, gab der Fahrer in der Mainzer Straße Höhe Eschbergerweg mehrmals Vollgas und ließ den Motor aufheulen. Die Beamten wollten das Fahrzeug deshalb kontrollieren. Der BMW brauste davon und kam in der Breslauerstraße von der Fahrbahn ab und landete in einem Vorgarten. Als die Polizisten dort eintrafen, stand der Motorraum bereits in Flammen. Die Polizei befreite die vier Insassen. Die Gründe für die Flucht sind bisher unklar. 

(red)