| 23:19 Uhr

Vater soll sich an jungen Mädchen vergangen haben

Saarbrücken. Er soll zwei Schwestern im Alter von 15 und 16 Jahren sexuell missbraucht haben. Elf Mal soll er sich an ihnen vergangen haben. Gegen einen 67-jährigen Saarländer hat gestern vor dem Saarbrücker Landgericht ein Verfahren wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen begonnen

Saarbrücken. Er soll zwei Schwestern im Alter von 15 und 16 Jahren sexuell missbraucht haben. Elf Mal soll er sich an ihnen vergangen haben. Gegen einen 67-jährigen Saarländer hat gestern vor dem Saarbrücker Landgericht ein Verfahren wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen begonnen. Der Angeklagte bestritt den Vorwurf, räumte jedoch ein, die Mädchen in den Arm genommen, sie über den Kopf gestreichelt, auf die Wange und den Mund geküsst zu haben. Das sei aber alles ohne sexuelle Hintergedanken passiert, so der Angeklagte, der verheiratet und selbst zehnfacher Vater ist. Gestern wurde zuerst die jüngere Schwester als Zeugin angehört. Der Prozess soll heute fortgesetzt werden. jht