| 00:22 Uhr

Türkischer Markt brennt: 60 000 Euro Schaden

Türkischer Markt brennt: 60 000 Euro SchadenGrünstadt. Ein türkischer Supermarkt ist am frühen Dienstagmorgen in Grünstadt im Kreis Bad Dürkheim aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Nach Angaben der Polizei blieb es bei einem Sachschaden von rund 60 000 Euro

Türkischer Markt brennt: 60 000 Euro SchadenGrünstadt. Ein türkischer Supermarkt ist am frühen Dienstagmorgen in Grünstadt im Kreis Bad Dürkheim aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Nach Angaben der Polizei blieb es bei einem Sachschaden von rund 60 000 Euro. Hinweise auf Brandstiftung oder einen fremdenfeindlichen Hintergrund habe es zunächst nicht gegeben, sagte ein Polizeisprecher. Allerdings seien die Ermittlungen zur Ursache des Feuers, das gegen 4.30 Uhr ausgebrochen war, noch nicht abgeschlossen. dpaNach Drogen-Spritztour vor Polizei geflüchtetWittlich. Bei einer Spritztour unter Drogen sind eine 26-jährige Autofahrerin und ihr 24 Jahre alter Beifahrer in der Nacht zum gestrigen Dienstag vor einer Polizeistreife geflüchtet. In der Innenstadt von Wittlich im Kreis Bernkastel-Wittlich verloren die Beamten die Flüchtigen aus den Augen. Anhand des Nummernschildes konnten die Ermittler die Frau und den Mann aber wenig später in einer Wohnung aufspüren. Die Fahrerin aus Nordrhein-Westfalen hatte keinen Führerschein. Der Beifahrer wurde wegen seines auffälligen Verhaltens in eine Psychiatrie eingeliefert. dpaPilot übersteht missglückte NotlandungKröppen/Pirmasens. Eine missglückte Notlandung samt Überschlag hat der Pilot eines Ultra-Leichtflugzeuges in der Südwestpfalz unverletzt überstanden. Der 41-Jährige war mit seinem Flieger vom Pirmasenser Flugplatz Pottschütthöhe gestartet, wie die Polizei gestern mitteilte. Nachdem der Motor ausgesetzt hatte, setzte der Saarländer am Montagnachmittag bei Kröppen auf einem Feld zu einer Notlandung an. Bei dem Manöver blieb der Flieger in einer Querrille hängen und überschlug sich. dpaMann stürzt beim Starten des Motorrads und stirbtRiegelsberg. Ein technischer Defekt an seinem Motorrad hat einen Mann im Saarland am Montagabend das Leben gekostet. Wie die Polizei gestern mitteilte, musste der Mann seine Maschine in Riegelsberg durch Anschieben starten. Um den Motor am Laufen zu halten, gab der Mann aus Rehlingen-Siersburg Vollgas bei angezogener Kupplung. Daraufhin machte das Motorrad einen Satz nach vorne und schleuderte den Fahrer, der keinen Helm trug, auf die Straße. Dort schlug er mit dem Kopf auf, zudem fiel die Maschine auf ihn. Er starb später im Krankenhaus. dpaAuto übersehen: Vier Verletzte Briedel. Vier Menschen, unter ihnen ein achtjähriges Kind, sind beim Zusammenstoß zweier Autos nahe Briedel (Cochem-Zell) verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein Autofahrer am Samstag beim Abbiegen auf die Bundesstraße B 53 ein aus Richtung Traben-Trarbach kommendes Fahrzeug übersehen, wie die Polizei gestern mitteilte. Drei Verletzte, darunter das Kind, wurden ins Krankenhaus gebracht. dpa