| 20:50 Uhr

Konzert in Saarbrücken
Mit Testament besten Thrash-Metal erleben

Saarbrücken. (red) Die Vorreiter des Thrash-Metal ähneln einer Bruderschaft aus einem der Romane von Howard Phillips Lovecraft. Sie sind die alten Götter, die einst alles in Bewegung setzten und für Generationen aus Nachahmern immer noch der unangefochtene Herr im Haus sind.

Testament stehen stolz inmitten von Pionieren wie The Big 4. Am Montag, 12. August, 18 Uhr, stehen sie in der Garage in Saarbrücken, Bleichstraße 11-15, auf der Bühne.

Seit über drei Jahrzehnte liefert das Quintett Chuck Billy (Gesang), Eric Peterson (Gitarre), Alex Skolnick (Gitarre), Steve DiGiorgio (Bass), und Gene Hoglan (Schlagzeug) nun regelmäßig unverfälschten, ungezügelten und unverwüstlichen Metal in seiner reinsten Form ab. Dabei sind keine Spur von Kompromissen oder irgendwelchen Anzeichen dafür, es irgendwann einmal ruhiger angehen zu wollen, zu erkennen.

Im Verlauf ihrer bahnbrechenden Veröffentlichungen von „The Legacy“ und „Practice What You Preach“ hin zu „The Gathering“ und „The Formation Of Damnation“, das als „Bestes Album“ im Rahmen der Metal Hammer Golden Gods Awards 2008 gekürt worden war, verkaufte die Band mehr als 14 Millionen Platten weltweit. 2016 meldeten sich Testament mit „Brotherhood Of The Snake“ zurück, das als ihr wohl wildestes und bissigstes Album aller Zeiten bezeichnet werden darf.



Mit von der Partie in Saarbrücken sind die Thrash-Veteranen Sacred Reich, Iron Reagan mit ihrem Mix aus Thrash & Hardcore sowie die deutschen Thrash-Aufsteiger Dust Bolt.