| 22:31 Uhr

Stimmung und Handgemachtes

 Sabine Gottmann (33) genießt den Abend zusammen mit ihren Freunden Michael Lang (38), Kerstin (40), Heiko (37) und Hannah Frevel (7) bei Glühwein und Flammkuchen. Foto: maru
Sabine Gottmann (33) genießt den Abend zusammen mit ihren Freunden Michael Lang (38), Kerstin (40), Heiko (37) und Hannah Frevel (7) bei Glühwein und Flammkuchen. Foto: maru
Zweibrücken. Ein riesiger Weihnachtsbaum mit bunten Lichtern erhellt den Schulhof der Grundschule in Rimschweiler. Kinderlachen schallt vom Hof. Der Weihnachtsmarkt bietet vor allem den Kindern genug Platz zum Toben. Die Kleinsten sausen mit Laufrädern über den Hof und spielen Feuerwehr. Erst vor drei Jahren hauchte der Förderverein der Feuerwehr dem Weihnachtsmarkt wieder Leben ein

Zweibrücken. Ein riesiger Weihnachtsbaum mit bunten Lichtern erhellt den Schulhof der Grundschule in Rimschweiler. Kinderlachen schallt vom Hof. Der Weihnachtsmarkt bietet vor allem den Kindern genug Platz zum Toben. Die Kleinsten sausen mit Laufrädern über den Hof und spielen Feuerwehr. Erst vor drei Jahren hauchte der Förderverein der Feuerwehr dem Weihnachtsmarkt wieder Leben ein. "Der erste Weihnachtsmarkt kam wieder so gut an, dass wir ihn beibehalten haben." sagt Fördervereinsmitglied Sylvia Lang (43). Beim Stand der TuS Rimschweiler Turnerfrauen haben alle den Backlöffel geschwungen und bieten Plätzchen und selbst gemachte Backmischungen an. Der Kinderpunsch wärmt nicht nur die Jüngsten von innen. "Viele Ältere greifen bei heißen, alkoholfreien Getränken zu, deswegen ist der auch schon so früh alle", sagt Elisabeth Klensch (64). Auch der SPD-Ortsverein Rimschweiler kann früher einpacken, weil Kuchen, Waffeln und Kaffee restlos verputzt sind. Die besten Freundinnen Kim Knerr (10) und Hannah Lang (10) waren hier in der Grundschule und fühlen sich sichtlich wohl: "Es ist ein gemütlicher und schöner Abend bei toller Atmosphäre. Am meisten hat uns gefallen, unsere alten Lehrer wieder zu sehen." maru