| 20:23 Uhr

Stimme ab für Deine Lieblingsband!

 Earth Bitches gehen mit Heavy Metal an den Start. Foto: jls
Earth Bitches gehen mit Heavy Metal an den Start. Foto: jls
Zweibrücken. Überall in der Region laufen zurzeit Musikproben auf Hochtouren, denn am kommenden Samstag, 10. April, findet im Erdgeschoss beim Gasthaus Sutter der Local-Vision-Band-Contest statt. Ins Leben gerufen wurde der Wettbewerb vom Verein Initiative zur Förderung deutscher Jugendmusikkultur Von Merkur-Mitarbeiterin Janina Schlicht

Zweibrücken. Überall in der Region laufen zurzeit Musikproben auf Hochtouren, denn am kommenden Samstag, 10. April, findet im Erdgeschoss beim Gasthaus Sutter der Local-Vision-Band-Contest statt. Ins Leben gerufen wurde der Wettbewerb vom Verein Initiative zur Förderung deutscher Jugendmusikkultur. Er soll Nachwuchsmusikern die Chance geben, ihre Musik einem breiten Publikum präsentieren zu können. Jeder Besucher kann am Ende der Veranstaltung seine zwei Lieblingsbands bestimmen. Wer die meisten Stimmen bekommt, darf dann auf Landesebene noch einmal antreten. Außerdem winken den Bands, die es aufs Siegertreppchen schaffen, tolle Sachpreise. Insgesamt acht Bands, die aus einem Umkreis von bis zu 50 Kilometern kommen, stellen sich am Samstag der Kritik des Publikums. Von Ska mit der Band Dirty Rodriguez, über Punk von Von Herzzen bis hin zu Rock mit der Band Fallen Phoenix ist alles mit dabei. Die Saarbrücker Musiker von Everment präsentieren PopRock und mit dabei sind auch Big Wix und Resurrection. Für Zweibrücken treten die Musiker von Earth Bitches from Hell und Days of Serenity an. Sie wissen genau, um was es beim Wettbewerb geht. "Wir haben vor allem Spaß an dieser Sache. Wenn wir weiter kommen würden, wäre das eine große Ehre", verrät Max Heller, Bassist der Heavy-Metal-Band Earth Bitches from Hell. Die vier Musiker spielen ausschließlich eigene Songs und legen Wert auf "sinnvolle Texte mit Tiefgang" und treten beim Contest zum ersten Mal mit neuem Bassisten und neuem Drummer auf. Die Metal-Core-Band Days of Serenity setzt vor allem auf eine gute Show. "Jede Band hat nur 20 Minuten Zeit, um sich auf der Bühne zu präsentieren, da muss jede Sekunde gut genutzt werden", weiß Gitarrist Frieder Gassert. "Es ist das erste Mal, dass wir ein fertiges Bühnenprogramm im Voraus eingeprobt haben. So wollen wir das Publikum noch besser ansprechen und in die Show einbeziehen", erzählt Drummer Erik Stadel. Auf ein breites Publikum hoffen die Zweibrücker auch. Den Contest sehen sie als Chance, dass auch Musikfans von außerhalb auf das Konzert gelockt werden. "Unsere Aufgabe ist es, auch die Leute von uns zu überzeugen, die nicht wegen uns gekommen sind", hat der Gitarrist ein klares Ziel vor Augen. Der Local-Vision-Band-Contest mit acht Live-Acts findet am Samstag, 10. April, im Gasthaus Sutter (Erdgeschoss) statt, Pirmasenser Straße 114 in Niederauerbach. Der Eintritt kostet sechs Euro. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Die Reihenfolge des Programms wird erst beim Soundcheck ausgelost.