| 21:19 Uhr

Staatsanwalt: Polizei schuldlos bei tödlicher Verfolgungsjagd

Koblenz. Für den tödlichen Unfall eines Paares bei einer Verfolgungsfahrt nahe Neustadt/Wied trifft die Polizei nach Ansicht der Staatsanwaltschaft keine Schuld. "Die kann da überhaupt nichts treffen", sagte der Koblenzer Oberstaatsanwalt Hans-Peter Gandner, der wegen fahrlässiger Tötung gegen Unbekannt ermittelt, gestern

Koblenz. Für den tödlichen Unfall eines Paares bei einer Verfolgungsfahrt nahe Neustadt/Wied trifft die Polizei nach Ansicht der Staatsanwaltschaft keine Schuld. "Die kann da überhaupt nichts treffen", sagte der Koblenzer Oberstaatsanwalt Hans-Peter Gandner, der wegen fahrlässiger Tötung gegen Unbekannt ermittelt, gestern. Nach Darstellung der Ermittler gibt es keine Anhaltspunkte dafür, dass Polizisten den Unfall mitverursacht haben könnten. Es gebe auch keine Hinweise dafür, dass ein Polizeiauto die Fahrbahn blockiert habe.Um sich einer Kontrolle auf der Autobahn A 2 bei Bottrop in Nordrhein-Westfalen zu entziehen, waren ein 27-Jähriger und seine Beifahrerin in der vergangenen Woche mehr als 100 Kilometer weit vor der Polizei geflüchtet. In der Abfahrt zum Rasthof Fernthal im Kreis Neuwied rasten sie in einen Lastwagen und wurden dabei tödlich verletzt. dpa