| 22:25 Uhr

Sieben Menschen nach Feuer in Neuwied im Krankenhaus

Neuwied. Nach einem entweder fahrlässig oder vorsätzlich gelegten Brand in einem Mehrfamilienhaus in Neuwied sind am Samstag sieben Menschen mit Rauchvergiftungen in Krankenhäuser gebracht worden. Darunter seien auch drei Kinder gewesen, teilte die Polizei mit. Neben einer Eingangstür waren mehrere Papiertonnen vollkommen abgebrannt

Neuwied. Nach einem entweder fahrlässig oder vorsätzlich gelegten Brand in einem Mehrfamilienhaus in Neuwied sind am Samstag sieben Menschen mit Rauchvergiftungen in Krankenhäuser gebracht worden. Darunter seien auch drei Kinder gewesen, teilte die Polizei mit. Neben einer Eingangstür waren mehrere Papiertonnen vollkommen abgebrannt. Die Ermittler gehen nach Angaben vom Sonntag von Brandstiftung oder Fahrlässigkeit aus. Die Flammen griffen auf einen Holzbalkon über. dpa