| 23:05 Uhr

SGR punktet beim Tabellenführer

Arminia Ludwigshafen - SG Rieschweiler 2:2 (1:0). Fast hätte der A-Jugend-Spieler Kai Schlayer kurz vor Schluss noch den "Big Point" für die SG Rieschweiler geschafft. Aber auch so war Rieschweilers Trainer Tobias Weis "hoch zufrieden" mit dem Unentschieden beim bisherigen Tabellenführer. Die Spieler feierten nach dem Schlusspfiff ausgelassen den Punkt

Arminia Ludwigshafen - SG Rieschweiler 2:2 (1:0). Fast hätte der A-Jugend-Spieler Kai Schlayer kurz vor Schluss noch den "Big Point" für die SG Rieschweiler geschafft. Aber auch so war Rieschweilers Trainer Tobias Weis "hoch zufrieden" mit dem Unentschieden beim bisherigen Tabellenführer. Die Spieler feierten nach dem Schlusspfiff ausgelassen den Punkt. Im Mittelpunkt stand dabei der Abwehrspieler Pascal Frank, dem der zweite Doppelpack der Saison gelang.Dabei waren die Vorzeichen alles andere als gut. So musste Weis kurzfristig auf den verletzten Patrick Kuntz verzichten und Frederic Stark spielte mit einer Bänderverletzung. Doch die Rieschweiler waren gut auf den Tabellenführer eingestellt. Sie stellten die Gastgeber früh zu, sodass Ludwigshafen mit weiten Bällen operieren musste. Und da stand die Rieschweiler Abwehr sehr sicher. Zudem nahm der SGR-Spielführer Jochen Brunner den Spielmacher der Arminia, Jens Leithmann, aus dem Spiel. Kai Müller (26.) brachte nach einem Konter die Gastgeber in Führung. Nach der Pause hatte die SGR mehr vom Spiel und Frank (54.) glich nach einer Ecke aus. Nach der erneuten Führung für Ludwigshafen durch Marc Lautenschläger (69.) war es wieder Frank (72.), der erneut mit dem Kopf zur Stelle war. Diesmal nach einem Freistoß. Gegen Ludwigshafen gab es kurz vor Schluss noch Gelb-Rot. sf