| 23:21 Uhr

Seltene Einblicke beim Tag des offenen Denkmals

 Mit historischen Postkutschen können sich Rheinland-Pfälzer am Tag des offenen Denkmals auf Zeitreise begeben. Foto: dpa
Mit historischen Postkutschen können sich Rheinland-Pfälzer am Tag des offenen Denkmals auf Zeitreise begeben. Foto: dpa
Mainz. Fahrten mit der Postkutsche oder Besichtigungen historischer Bahnhöfe und Villen - ein vielfältiges Programm bietet der Tag des offenen Denkmals am 12. September den Rheinland- Pfälzern

Mainz. Fahrten mit der Postkutsche oder Besichtigungen historischer Bahnhöfe und Villen - ein vielfältiges Programm bietet der Tag des offenen Denkmals am 12. September den Rheinland- Pfälzern. Viele normalerweise unzugängliche Denkmäler und Fahrzeuge können dann unter dem diesjährigen Motto "Kultur in Bewegung - Reisen, Handel und Verkehr" in Augenschein genommen werden, wie die Veranstalter in Mainz mitteilten. "Wir erwarten rund 100 000 Besucher und hoffen, dass wir mit dieser Veranstaltung noch mehr Aufmerksamkeit auf die Denkmalpflege lenken können", sagte Kulturministerin Doris Ahnen (SPD). Mehr als 280 Bau- und Bodendenkmäler könnten in diesem Jahr besichtigt werden. Es werde auch Ausstellungen und Erlebnisangebote wie Fahrten mit einer historischen Eisenbahn geben. Die Auftaktveranstaltung sei schon am 11. September. Man wolle so noch mehr Menschen auf die Aktion aufmerksam machen, denn es sei wichtig, dass die Bürger sich mit den Zeugnissen ihrer Geschichte und Kultur identifizieren könnten, sagte die Ministerin. dpa