| 00:00 Uhr

Sagenhafte Geschichten aus der Heimat

Kirkel. Die Idee, ein Buch mit Sagen aus der Heimat zu schreiben, entstand vor vier Jahren bei einem gemeinsamen Fernsehauftritt von Volkskundler Gunter Altenkirch und Otwin Wentz vom Heimat- und Verkehrsverein Kirkel. bea

Nach einer mehrjährigen Vorbereitungszeit konnte nun das Sagenbuch "Birkenbusch und Dodepuhl" vorgestellt werden. Die Autoren Gunter Altenkirch aus Rubenheim und Thomas Marx aus Altstadt haben auf über 250 Seiten alle vorhandenen und bekannten Sagen aus Kirkel, Limbach, Altstadt und der näheren Umgebung zusammengetragen (wir berichteten). Gleichzeitig hat der Heimat- und Verkehrsverein Kirkel einen Flyer für die bereits mehrfach durchgeführte Sagenwanderung aufgelegt.

Am Samstag, 4. Januar, findet wieder eine geführte Sagenwanderung unter der Leitung von Gunter Altenkirch und Thomas Marx statt. Es geht durch den Winterwald zu den einzelnen Sagenorten. Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Parkplatz am Naturfreundehaus in Kirkel. Der neun Kilometer lange Rundweg verbindet einige der bekanntesten Sagenpunkte Kirkels und soll als Ergänzung zum Sagenbuch verstanden werden.

Abschluss der Wanderung ist gegen 18.30 Uhr auf dem Plateau der Burg Kirkel. Es wird festes Schuhwerk und dem Wetter entsprechende wetterfeste Bekleidung empfohlen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Es wird ein Kostenbeitrag von vier Euro pro Person vor Ort erhoben.

Um Anmeldung wird gebeten beim Heimat- und Verkehrsverein Kirkel, Geschäftsstelle im Rathaus, Zimmer 28, Telefon (0 68 41) 80 98 38 oder 80 98 40, E-Mail: Gemeinde@Kirkel.de.