| 22:21 Uhr

Rosenmontags-Rock in der KulTuS-Halle in Rimschweiler

Rimschweiler. "Endlich wieder Rosenmontag", schreibt ein Klaus auf der Pinwand der Schnappergang. Dabei hat er weniger das närrische Treiben im Allgemeinen im Blick, sondern den Auftritt der legendären Zweibrücker Deutsch-Rocker in der Rimschweiler KulTuS-Halle

Rimschweiler. "Endlich wieder Rosenmontag", schreibt ein Klaus auf der Pinwand der Schnappergang. Dabei hat er weniger das närrische Treiben im Allgemeinen im Blick, sondern den Auftritt der legendären Zweibrücker Deutsch-Rocker in der Rimschweiler KulTuS-Halle. Seit 2004 heizen die fünf Musiker mit Deutsch-Rock von Marius Müller-Westernhagen, Herbert Grönemeyer, den Toten Hosen oder den Ärzten ein.Bereits zum achten Mal wird in Rimschweiler am Rosenmontag nicht geschunkelt, sondern gerockt. Damals wagten der TuS Rimschweiler, die Motorradfreunde und die Wirte der Vereinsgaststätte am Rosenmontag einen neuen Weg. Die Besucherzahlen zeigten, dass viele Zweibrücker auf die Alternative warteten. Die vor zwei Jahrzehnten gegründete Band war auch die richtige Musikwahl. Bevor die Schnappergang loslegt, sorgt Dirk Nelly Brill für eine gute Stimmung. Karten für acht Euro gibt es im Vorverkauf bei Toto-Lotto Müller, Vogesenstraße, und im Sportheim. sf