| 23:15 Uhr

Rosengarten bleibt Besuchermagnet

Zweibrücken. Die Saison im Rosengarten endete am Sonntag. Seit Mai kamen 85 360 Menschen in den 50 000 Quadratmeter großen Park. Das sind fast 13 000 Besucher weniger als im Rekordjahr 2009. "Aber das ist kein Grund zur Besorgnis", sagt der Leiter des städtischen Kultur- und Verkehrsamtes Thilo Huble (Foto: pma) auf Anfrage des Pfälzischen Merkur Von Merkur-Mitarbeiter Fritz Schäfer

Zweibrücken. Die Saison im Rosengarten endete am Sonntag. Seit Mai kamen 85 360 Menschen in den 50 000 Quadratmeter großen Park. Das sind fast 13 000 Besucher weniger als im Rekordjahr 2009. "Aber das ist kein Grund zur Besorgnis", sagt der Leiter des städtischen Kultur- und Verkehrsamtes Thilo Huble (Foto: pma) auf Anfrage des Pfälzischen Merkur. "Mit der Besucherzahl liegen wir immer noch über dem Durchschnitt der letzten zehn Jahre."Außer im Rekordjahr kamen in diesem Jahrzehnt nur im Jahr 2005 mehr Besucher in den Rosengarten. Deshalb ist Huble auch "zufrieden" mit dem Rosengartenjahr. Den Rückgang führt der Verkehrsamtsleiter "im Wesentlichen" auf das Wetter zurück. So habe der Herbst-Gartenmarkt Ende September extrem unter der schlechten Witterung gelitten. "Der Samstag fiel komplett ins Wasser." Deshalb ging in diesem Jahr die Zahl der Besucher bei den Veranstaltungen um 3800 auf knapp 25 000 zurück. Nur im vergangenen Jahr und 2008 lag die Besucherzahl darüber. Die weiterhin hohe Zahl ist für Huble auch eine Bestätigung des 2002 begonnenen Konzepts, zu den sonntäglichen Konzerten und den Rosentagen im Juni weitere Sonderveranstaltungen anzubieten. Wie den Rosengartenmarkt im Juni, den Herbstgartenmarkt oder die Reihe Picknick im Park. "Das wird auch im nächsten Jahr angeboten", sagt Huble. Am 15. Mai 2011 kommt zum Auftakt das vierte Programm des Südwestrundfunks mit den Heimatmusikanten. In den sechs Monaten kamen 225 Busreisegruppen, um den Rosengarten zu besuchen. 75 Führungen durch den Rosengarten wurden gebucht. Sechs mehr als im Vorjahr.Auch im Herbst und Winter können Besucher durch den Rosengarten spazieren. Dazu ist der Eingang am Hotel Rosengarten am Park zum kostenlosen Eintritt geöffnet.