| 22:16 Uhr

Rheinland-Pfalz bricht in diesem Winter Sonnenrekord

Offenbach. Rheinland-Pfalz ist im diesjährigen Winter das sonnenreichste Bundesland gewesen. An 205 Stunden schien in den vergangenen Monaten die Sonne, der langjährige Durchschnitt liegt bei 152 Stunden, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am gestrigen Dienstag in Offenbach mitteilte. Die Durchschnittstemperatur lag bei 1,7 Grad Celsius, üblich sind lediglich 0,9 Grad

Offenbach. Rheinland-Pfalz ist im diesjährigen Winter das sonnenreichste Bundesland gewesen. An 205 Stunden schien in den vergangenen Monaten die Sonne, der langjährige Durchschnitt liegt bei 152 Stunden, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am gestrigen Dienstag in Offenbach mitteilte. Die Durchschnittstemperatur lag bei 1,7 Grad Celsius, üblich sind lediglich 0,9 Grad. Die Meteorologen verzeichneten zudem etwa 277 Liter Niederschlag pro Quadratmeter. Das Soll liegt bei 200 Litern pro Quadratmeter.Deutschlandweit war laut Deutschem Wetterdienst der diesjährige Winter zu mild, zu nass und mit mehr Sonnenschein als üblich. In den vergangenen drei Monaten lag die Durchschnittstemperatur in Deutschland mit 1,0 Grad um 0,8 Grad höher als im Zeitraum zwischen 1961 und 1990. dapd