| 01:17 Uhr

Revision im Kaiserslauterer "Spatzennest-Prozess" eingelegt

Kaiserslautern. Gegen das Urteil im "Spatzennest-Prozess" haben Staatsanwaltschaft und Verteidigung Revision eingelegt. Das sagte eine Sprecherin des Landgerichts Kaiserslautern am gestrigen Mittwoch und bestätigte damit Medienberichte

Kaiserslautern. Gegen das Urteil im "Spatzennest-Prozess" haben Staatsanwaltschaft und Verteidigung Revision eingelegt. Das sagte eine Sprecherin des Landgerichts Kaiserslautern am gestrigen Mittwoch und bestätigte damit Medienberichte. Das Gericht hatte den Ex-Leiter des Kinderheims "Spatzennest" im pfälzischen Ramsen Anfang vergangener Woche wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Mädchen zu fünf Jahren und acht Monaten Haft verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte neun Jahre Gefängnis und ein lebenslanges Berufsverbot gefordert. Die Verteidigung hatte auf Freispruch plädiert. dpa