| 23:17 Uhr

Reit-Elite der Region versammelt

Pirmasens-Winzeln. In diesem Jahr freut sich der RFV Pirmasens-Winzeln über besonders viele Nennungen zu seinem traditionellen Frühjahrs-Hallen-Turnier. Rund 600 Reiter-Pferde-Paare gehen am kommenden Wochenende an den Start Von Merkur-Mitarbeiterin Cordula von Waldow

Pirmasens-Winzeln. In diesem Jahr freut sich der RFV Pirmasens-Winzeln über besonders viele Nennungen zu seinem traditionellen Frühjahrs-Hallen-Turnier. Rund 600 Reiter-Pferde-Paare gehen am kommenden Wochenende an den Start. "Sonst haben wir immer erst um neun Uhr angefangen, dieses Jahr beginnen wir um acht", erklärt Reitlehrer Heiner Eitel, der nicht nur als Mit-Organisator, sondern auch als Richter gefordert ist. 21 Prüfungen vom einfachen Reiterwettbewerb über Nachwuchsprüfungen bis hin zum S-Springen locken Reiter aus der Region, dem Saarland bis ins nördliche Rheinland-Pfalz an.Am Reiterwettbewerb am Sonntagmittag nimmt vor allem der vereinseigene Nachwuchs teil. Der Freitagvormittag ist mit Springpferdeprüfungen für die drei- bis fünfjährigen Pferde reserviert. Als Höhepunkt im Dressurviereck lockt eine auf Trense gerittene Prüfung Klasse L am Freitag ab 17.30 Uhr. Hier satteln mit Anne Kennel, Lisa und Annika Bold, Kristina Sappok und Stefanie Haber gleich mehrere Lokalmatadorinnen.

Die Springreiter messen sich in diesem Jahr in verschiedenen Zwei-Phasen-Prüfungen. "Unsere Reiter wollten auch einmal in einem solchen Wettbewerb starten, deshalb haben wir in Klasse L zwei Prüfungen für unterschiedliche Leistungsklassen ausgeschrieben", so Eitel. Nur, wer den ersten Teil des Parcours ohne Fehler meistert, darf auch die zweite Phase absolvieren und die Hindernisbahn zu Ende springen. Höhepunkt über dem Stangenmikado ist das schwere Abschluss-Springen am Sonntagnachmittag. Hier trifft die 20-jährige Lokalmatadorin Lisa Heim auf die gesamte Elite der Region mit Steffen Hauter vom Großsteinhauserhof, der Walshauserin Kerstin Müller, Andreas Rubly vom RFV Bundenbacherhöhe, dem Käshofer Karsten Schäfer, dem Neunkircher Andreas Woll, Anuschka Zewe vom RV Schaumberg sowie Anne Oberle und Hans-Günter Klein vom RFV Zweibrücken. Armin Becherer, ehemaliger Chef von Birkhausen und jetzt unterwegs für den RRV St. Georg Iffezheim, feiert sein Comeback in der Region.

turnierservice-muthweiler.de



reitverein-pirmasens.de

Auf einen Blick

Frühjahrs-Hallen-Turnier des RFV Pirmasens-Winzeln

Freitag: 8.30 Uhr Springpferdeprüfung Kl. A**, 11 Uhr Springpferdeprüfung Kl. L,12.45 Uhr Springprüfung Kl. L, 14.30 Uhr Springprüfung Kl. M*, 16 Uhr Dressurprüfung Kl. A**, 17.30 Uhr Dressurprüfung Kl. L Trense.

Samstag: 8 Uhr Dressurwettbewerb Kl. E, 8.45 Uhr Dressurprüfung Kl. A, 10.30 Uhr Stilspringwettbewerb Kl. E, 11.45 Uhr Stilspringprüfung Kl. A*, 13.30 Uhr Punkte-Springprüfung Kl. A** mit Joker, 15.15 Uhr Springprüfung Kl. L (LK 4,5), 17 UhrSpringprüfung Kl. L (LK 2,3), 18 Uhr Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. M**.

Sonntag: 8 Uhr Springprüfung Kl. A**, 9.30 Uh rZwei-Phasen-Springprüfung Kl. L (LK 4,5), 11 Uh rReiterwettbewerb, 12.30 Uhr Zwei-Phasen-Springprüfung Kl. L (LK 2,3), 14 Uhr Springprüfung Kl. M*, 16 Uhr, Springprüfung Kl. S* mit Siegerrunde. cvw