| 21:22 Uhr

Punkrock, Tribute und Ska-Einsätze

 One Day Trip stehen heute im Hobbitkeller auf der Bühne. Foto: ver
One Day Trip stehen heute im Hobbitkeller auf der Bühne. Foto: ver
Zweibrücken. Ob Bläsergruppe im Offbeat für tanzwütige Ska-Fans, eine Tribute-Band, die nicht nur für Depeche Mode Fans spielt, oder Punkrock vom Feinsten, in Zweibrücken ist am Wochenende musikalisch gesehen jede Menge los. So feiern die Musiker des Ska Einsatz Kommandos (SEK) am Samstag um 19.30 Uhr in der Turnhalle Ixheim ihr zehnjähriges Bandjubiläum Von Merkur-Mitarbeiterin Janina Schlicht

Zweibrücken. Ob Bläsergruppe im Offbeat für tanzwütige Ska-Fans, eine Tribute-Band, die nicht nur für Depeche Mode Fans spielt, oder Punkrock vom Feinsten, in Zweibrücken ist am Wochenende musikalisch gesehen jede Menge los. So feiern die Musiker des Ska Einsatz Kommandos (SEK) am Samstag um 19.30 Uhr in der Turnhalle Ixheim ihr zehnjähriges Bandjubiläum. "Das Konzert ist natürlich nicht wie jedes andere", meint Bandmitglied Mathias Bischoff. Fünf Mitglieder seien übrigens schon seit der Gründung dabei. Für Gitarrist Peter Zwing sei das Konzert aber leider der letzte Ska-Einsatz. Sein Nachfolger soll am Samstag vorgestellt werden. Weil das SEK seinen ersten Auftritt im Jahr 2000 mit den Stoned Aliens spielte, werden die Punkrocker am Samstag auch mit dabei sein. Ebenso treten die Jungs von Agent Orange und "viele Gastmusiker" auf, verrät Mathias Bischoff. Karten gibt es für fünf Euro (Abendkasse sieben Euro) im Gasthaus Sutter, im Gasthaus Hobbit und bei Musik Müller. Im Erdgeschoss beim Gasthaus Sutter hingegen freuen sich am Samstag, 17. Oktober, ab 20 Uhr Depeche Rock auf ihr Konzert. Bei der Zweibrücker Formation handelt es sich um eine Depeche-Mode-Tribute-Band. Mit gleicher Besetzung wie bei der Vorbildband covern die Musiker nicht nur, sie interpretieren die bekannten Stücke auf ihre ganz eigene Art und Weise. Dabei erinnern bewusst eingesetzte Synthie-Sounds an die tragenden Elemente der Depeche-Mode-Musik. Der Eintritt kostet 5,99 Euro an der Abendkasse, im Vorverkauf im Gasthaus Sutter 4,99 Euro. Im Hobbit-Keller präsentieren schon heute ab 21 Uhr One Day Trip ihre Punkrockstücke. Seit 2008 spielen die fünf Musiker zusammen. Erfahrungen haben sie aber schon vorher in regional und überregional bekannten Bands gesammelt. So setzt sich die Formation aus Michael Sattler und Christian Schön von der Kultrockband HLMP, Christian Büffel und David Schwebius von Come up Screaming und Groovin' Monkeys Sängerin Jessica Frenzel zusammen. Als Vorgruppe spielt Operation Woodrose. Einen musikalischen Ausklang gibt es dann am Sonntag auf dem Campus. Im Plan B tritt ab 20 Uhr die Depro-Punk-Band Fliehende Stürme auf. Karten für zehn Euro gibt es im Musikladen Philippi oder für zwölf Euro an der Abendkasse.