| 23:46 Uhr

Prozess um skrupellosen Mord an 87-jähriger Frau beginnt

Kaiserslautern. Die Staatsanwaltschaft hält ihn für einen skrupellosen Mörder, der eine alte Frau erschoss, um mit der Tat zu prahlen: Ein 24-Jähriger muss sich seit gestern vor dem Landgericht Kaiserslautern verantworten. Er soll im Mai vergangenen Jahres eine 87-Jährige in ihrem Haus erschossen haben

Kaiserslautern. Die Staatsanwaltschaft hält ihn für einen skrupellosen Mörder, der eine alte Frau erschoss, um mit der Tat zu prahlen: Ein 24-Jähriger muss sich seit gestern vor dem Landgericht Kaiserslautern verantworten. Er soll im Mai vergangenen Jahres eine 87-Jährige in ihrem Haus erschossen haben. Bei der Polizei hatte er die Tat gestanden und berichtet, es habe sich um einen Auftragsmord gehandelt.Die Staatsanwaltschaft glaubt das eigenen Angaben zufolge nicht, sondern hält es eher für wahrscheinlich, dass der Angeklagte sich in kriminellen Kreisen als gewissenloser Täter hervortun wollte. Vor Gericht machte der Angeklagte zum Verhandlungsbeginn gestern keine Angaben zu der Tat, sagte ein Gerichtssprecher. Der 24-Jährige soll außerdem vor fast genau einem Jahr nachts einen 90 Jahre alten Mann in Kaiserslautern ausgeraubt haben. Zusammen mit zwei Komplizen soll der Angeklagte in das Haus des 90-Jährigen eingedrungen sein und den Mann gezwungen haben, seinen Tresor zu öffnen. Die Beute betrug den Angaben zufolge insgesamt mehr als 50 000 Euro. Auch die beiden Komplizen stehen vor dem Landgericht. Der Prozess wird am Donnerstag fortgesetzt. dpa