| 00:00 Uhr

Polizei findet Amphetamin in Medikamenten-Form

Kaiserslautern. Drogenfahndern aus Kaiserslautern ist erstmals Amphetamin in die Hände gefallen, das die Form von kleinen homöopathischen Pillen „Globuli“ hat. Das synthetisch hergestellte Aufputschmittel wurde bei einem 46-Jährigen im Kreis Kaiserslautern entdeckt, wie die Beamten gestern mitteilten. dpa

Nach Angaben eines Polizeisprechers wurden die Kügelchen mit einem Durchmesser von 0,5 bis 1,0 Millimetern wie echte Globuli in Glasfläschchen aufbewahrt. "Von der Optik her überhaupt nicht zu unterscheiden", sagte er. Lediglich der essigartige Geruch habe auf Amphetamin hingewiesen. Die Beamten hatten den 46-Jährigen Ende Februar am Steuer seines Wagens kontrolliert und bei einem Test entdeckt, dass er Amphetamin und Cannabis genommen hatte. Daraufhin nahmen sie die Wohnungen des Mannes unter die Lupe. Insgesamt seien zwei bis drei Gramm Amphetamin entdeckt worden, sagte der Sprecher.