| 23:24 Uhr

Ortsbürgermeister Ludwig Doniat feiert seinen 60. Geburtstag

Kleinsteinhausen. Sektkorken knallen heute bei Ortsbürgermeister Ludwig Doniat in der Großsteinhauser Straße 23. Aus gutem Grund: Doniat feiert im Kreise seiner Familie den 60. Geburtstag

Kleinsteinhausen. Sektkorken knallen heute bei Ortsbürgermeister Ludwig Doniat in der Großsteinhauser Straße 23. Aus gutem Grund: Doniat feiert im Kreise seiner Familie den 60. Geburtstag.Auf der Schelermühle, in einer Talaue zwischen Niedersimten und Dusenbrücken gelegen, erblickte der heute selbständige Unternehmer von Musterbüchern für Teppichböden, Kfz-Beschriftungen und Bandenwerbung, das Licht der Welt. Die Liebe führte den Ex-Bundeswehr-Fernmelder 1971 aus dem Zweibrücker Pipeline-Pionier-Bataillon 890 und späteren Techniker und Betriebswissenschaftler nach Kleinsteinhausen. In die Dorfgemeinschaft gliederte sich Doniat schnell ein. Zunächst als aktiver Kicker beim kleinen "FCK", danach als Vereinsboss der Fußballer und heute als Ortsbürgermeister. Der Startschuss zur kommunalpolitischen Karriere fiel 1989. "Ich war am Dorfgeschehen interessiert und weil es damals noch die Wahllisten der Parteien gab, fragten die SPD-Verantwortlichen, ob ich als Bürger nicht auf ihrer Liste kandidieren wolle." Schon nach der ersten Wahlperiode wurde Doniat 1994 zum Ortsbeigeordneten gewählt und 1999 zum Ortsbürgermeister. Parteimitglied ist Ludwig Doniat nach eigenem Bekunden noch immer nicht. Inzwischen sind bei den Kommunalwahlen auch wieder für den Ortsgemeinderat Mehrheitswahlen angesagt. "Die halte ich für ein so kleines Dorf einfach für sinnvoller, das mit den Parteien stiftet in einem Dorf oft nur Unfrieden."

Das Wort von Ludwig Doniat zählt auch im Verbandsgemeinderat, wo der heutige Jubilar für die SPD in der zweiten Wahlperiode einen Platz einnimmt. Wandern in den Bergen ist eines der Hobbys von Ludwig Doniat, der zudem gern kocht und ein Fan des FC Bayern München ist. Zwei Töchter, ein Sohn, zwei Enkelkinder und die Ehefrau zählen heute zu den ersten Gratulanten. cos

Foto: cos