| 21:07 Uhr

Nibelungen-Festspiele in Worms zeigen "Jud Süß"-Neufassung

Worms. Mit einer Neufassung des Stücks "Die Geschichte des Joseph Süß Oppenheimer, genannt Jud Süß" wollen die Wormser Nibelungen-Festspiele in diesem Jahr das Publikum anlocken. 2011 hatte Intendant Dieter Wedel mit dem Stück Premiere in Worms gefeiert

Worms. Mit einer Neufassung des Stücks "Die Geschichte des Joseph Süß Oppenheimer, genannt Jud Süß" wollen die Wormser Nibelungen-Festspiele in diesem Jahr das Publikum anlocken. 2011 hatte Intendant Dieter Wedel mit dem Stück Premiere in Worms gefeiert. "Die Schwerpunkte liegen in diesem Jahr nicht wie im vorigen auf der Nacherzählung der tragischen Lebensgeschichte des Joseph Süß Oppenheimer, genannt "Jud Süß", sondern haben sich in Richtung Politthriller verschoben", teilte Wedel mit. Der Titel der Neufassung lautet "Das Vermögen des Herrn Süß", sie soll an 17 Abenden zu sehen sein.Am 19. April will Wedel das Programm der diesjährigen Festspiele vorstellen. Im Ensemble dabei sein werden unter anderem die drei Schauspielerinnen Josefine Preuß ("Türkisch für Anfänger"), Marie Zielcke ("Bin ich schön?") und Henrike von Kuick ("Die Summe meiner einzelnen Teile"). Auch Michael Lesch ("Der Fahnder") wird auf der Bühne am Dom stehen. dpa

Foto: Hiekel/dpa

Foto: Endig/dpa