| 23:43 Uhr

Neues Magazin für Urlauber und Südwestpfälzer geplant

Zweibrücken/Pirmasens. Steigende Gäste- und Übernachtungszahlen im ersten Halbjahr 2011 und eine Marketingoffensive 2012 - das sind die herausragenden Nachrichten der Mitgliederversammlung der Südwestpfalz-Touristik

Zweibrücken/Pirmasens. Steigende Gäste- und Übernachtungszahlen im ersten Halbjahr 2011 und eine Marketingoffensive 2012 - das sind die herausragenden Nachrichten der Mitgliederversammlung der Südwestpfalz-Touristik. Mit 80 356 Gästen hat die Südwestpfalz im ersten Halbjahr 2011 ein Plus von mehr als 5000 Touristen gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres zu verzeichnen, und gleichzeitig das beste Ergebnis in den vergangenen fünf Jahren. Aufwärts ging es auch bei den Übernachtungszahlen, bei denen mit 207 353 ebenfalls eine deutliche Zunahme von mehr als 9000 gegenüber den ersten sechs Monaten 2010 zu verzeichnen waren. Steigende Übernachtungszahlen beim Camping - 128 813 bedeuten ein Plus von mehr als 27 000 - bei stagnierenden Campinggästen von 21 822 runden die gute Tourismusbilanz des ersten Halbjahres ab.Nachdem in diesem Jahr lediglich eine Kindererlebnis-Broschüre für die Südwestpfalz neu aufgelegt wurde, plant der neue Geschäftsführer der Südwestpfalz-Touristik, Martin Hartwig, eine Marketingoffensive im nächsten Jahr. Neben dem Gastgeberverzeichnis und dem Veranstaltungskalender für 2012 sind Prospekte für barrierenfreien Urlaub, ein Campingplatz- und Wohnmobilstellplatzverzeichnis, Tagesausflugstipps, Wanderbroschüre und Radkarte sowie die Broschüre "Gastliches Haus" geplant. Mit dem "Zentrum Pfälzerwald" soll eine Mountainbike-Broschüre herausgegeben werden.

Schließlich wagt sich die Südwestpfalz-Touristik an ein neues Broschüren-Format, ein "Südwestpfalz-Magazin", das eine Mischung aus Lesemagazin und Urlaubskatalog sein soll. Mit den 40 000 Exemplaren, die gedruckt werden sollen, will Hartwig nicht nur Urlaubsgäste und Ausflügler erreichen, sondern auch die Südwestpfälzer selbst: "Vielleicht können wir damit ein neues Regionalbewusstsein schaffen."

Einstimmig gebilligt wurde der vom Geschäftsführer vorgelegte Haushalt 2012, der Ausgaben von 283 500 Euro und Einnahmen von 293 800 Euro vorsieht. glö