| 20:39 Uhr

Jubiläum
Aufkleber kündigt die Feier an

 Das Organisationsteam bei der Vorstellung des neuen Aufklebers. Mit dabei Ortsvorsteher Wieland Eckardt (links), Mediengestaltern Carolin Schetting (Dritte von links) und Manfred Pfeiffer (Fünfter von links).
Das Organisationsteam bei der Vorstellung des neuen Aufklebers. Mit dabei Ortsvorsteher Wieland Eckardt (links), Mediengestaltern Carolin Schetting (Dritte von links) und Manfred Pfeiffer (Fünfter von links). FOTO: Gilbert Schetting
Habkirchen. Viele fleißige Helfer sind derzeit dabei, die große 1200-Jahr-Feier von Habkirchen im kommenden Jahr vorzubereiten. Schon zu Jahresbeginn hatte die Habkircher Mediengestalterin Caroline Schetting eigens ein Logo für das Jubiläumsjahr 2019 gestaltet. red

Darauf ist das Habkircher Wappen und die Kirche St. Martin zu sehen, sowie die alte überlieferte Bezeichnung der Siedlung um die 1200-Jahre alte Kirche „Apponis Ecclesia“ und die beiden Jahresangaben „819 – 2019“. Auch der Verkehrsverein Mandelbachtal unterstützt die geplanten Aktivitäten im kleinsten Ortsteil der Gemeinde. In einer Auflage von 500 Exemplaren wurde ein mehrfarbiger Aufkleber erstellt, auf dem das Logo zu sehen ist. Dieser Aufkleber in Postkartengröße wurde nun vom Vorsitzenden des Verkehrsvereins Manfred Pfeiffer dem Organisationsteam im Rahmen einer Besprechung in Habkirchen vorgestellt. Er ist ab sofort auch kostenlos in Habkirchen vor Ort oder in der Geschäftsstelle des Verkehrsvereins im Rathaus Mandelbachtal in Ormesheim erhältlich. Organisationsleiter Gilbert Schetting teilte in der Besprechung mit, dass das Jubiläumsjahr 2019 immer mehr an Kontur gewinnt. An einem Jubiläumswochenende wird von Donnerstag, 15. August, bis Sonntag, 18. August 2019, groß gefeiert. So soll im Dorfgemeinschaftshaus eine Ausstellung mit dem Thema „Habkirchen, wie es war und ist“ eröffnet werden. In einem Sonderpostamt der Deutschen Post wird gleichzeitig ein Sonderstempel und eine Briefmarke zur 1200-Jahr-Feier ausgegeben werden. Ab Freitag, 16. August 2019, findet im Festzelt hinter dem Dorfgemeinschaftshaus dann ein großer Festkommers statt.

Am Samstag und Sonntag, 17./18. August, wird dann auf einer Festmeile in der Prälat-Roth-Straße, beginnend an der Annakapelle bis zur Gemeindekirche das große Jubiläumsfest mit Mittelaltermarkt und zahlreichen Kostümgruppen stattfinden. Auch ein Konzertabend, ein Pontifikalamt in der Kirche sind geplant.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter: