| 20:13 Uhr

Christina Stürmer und Maxim Maurice
Erst Pop-Star, dann Zaubershow

 Auf ihrer aktuellen Platte „Überall zu Hause“ zeigt sich die Österreicherin Christina Stürmer sehr persönlich, was wohl auch an ihrer inzwischen dreijährigen Tochter liegt.
Auf ihrer aktuellen Platte „Überall zu Hause“ zeigt sich die Österreicherin Christina Stürmer sehr persönlich, was wohl auch an ihrer inzwischen dreijährigen Tochter liegt. FOTO: dpa / Britta Pedersen
Neunkirchen. Die Neunkircher Nächte 2019 bieten dem Publikum wieder viel Programm. Zum Auftakt steht die energiegeladene Österreicherin Christina Stürmer auf der Bühne. Drei Tage Später folgt die spektakuläre Zauber- und Illusionsshow von Maxim Maurice.

(red) Am Mittwoch, 2. Oktober, eröffnet Popstar Christina Stürmer ab 20 Uhr die Neunkircher Nächte 2019 in der Neuen Gebläsehalle Neunkirchen.

Was vor 13 Jahren mit der Teilnahme an einer Casting-Show begann, ist heute einer der größten Erfolge der jüngeren Popgeschichte. Die gelernte Buchhändlerin Christina Stürmer landete gleich mit ihrer ersten Single „Ich lebe“ in ihrer Heimat Österreich einen Nr.1-Hit. Schnell konnte sie ihren Erfolg auch auf Deutschland ausweiten, gleich das Debüt schaffte es an die Spitze der Album-Charts. Seitdem ging es Schlag auf Schlag.

Immer, wenn Künstler verkünden: „Alles neu, alles besser, alles moderner“ ist üblicherweise Vorsicht angebracht. Oft will man dann nur ein neues Image verkaufen. Aber Christina Stürmer ist anders. Wenn die 36-jährige Neuerungen ankündigt, darf man davon ausgehen, dass es echte News sind. „Überall zu Hause“ aus dem Jahr 2018 überrascht insofern nicht, als dass es wie selbstverständlich eine künstlerische Weiterentwicklung darstellt. Wirklich überraschend sind beispielsweise die Texte der neuen Songs, die natürlich von Christina selbst mit Unterstützung ihrer Mitstreiter geschrieben worden sind.



Nachdem das letzte Album „Seite an Seite“ sie von ihrer ruhigeren und melancholischeren Seite zeigte, war es an der Zeit, wieder etwas mehr Bewegung in den Songs zu verankern. „Ich fühl mich gerade als ob ich Bäume ausreißen könnte“, lacht Christina und ergänzt „ein gutes Gefühl soll jeder der neuen Songs machen“. Dieses neue Lebensgefühl setzt sie mit modernen Sounds, aktuellen Arrangements und Uptempo-Nummern sehr gekonnt um. Dabei war es ihr wichtig, dass es wiedererkennbar Christina Stürmer bleibt.

Christina ist niemals persönlicher und vielleicht auch nie lebensfroher als auf „Überall zu Hause“. Als ob sie eine neue Energiequelle aufgetan hat. Es ist ihre dreijährige Tochter. Die junge Mutter zieht viel Kraft aus dem Familienleben, das sie als neue und aufregende Erfahrung beschreibt. Mit ihrem Kind fühlt sie sich einfach „überall Zuhause“.

Als Support ist kurzfristig Caro B. aus Saarbrücken mit an Bord, die das Konzert bereits um 19.15 Uhr eröffnen wird.

Karten für die Veranstaltung sind zum Preis von 45 Euro bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional und CTS Eventim, unter der Tickethotline (06 51) 9 79 07 77 sowie unter: www.nk-kultur.de/halbzeit erhältlich.

Am Samstag, 5. Oktober, präsentiert Maxim Maurice ab 20 Uhr seine spektakuläre Zauber- und Illusionsshow im Rahmen der Neunkircher Nächte 2019 in der Neuen Gebläsehalle Neunkirchen. Maxim Maurice schöpft aus einem vielseitigen, originellen und vor allem zauberhaften Repertoire. Dabei kommt es nicht selten vor, dass seine Assistentinnen in der Waagerechten schweben oder mal rasch von der Bühne verschwinden, um woanders wieder aufzutauchen. Er faltet seine Assistentin wie eine Ziehharmonika zusammen, durchbohrt sie mit Schwertern in einem Karton und zaubert den Geldschein eines Zuschauers in eine Orange.

Highlights in seiner bisherigen Karriere waren die Entfesselung an einem brennenden Seil in über 25 Metern Höhe oder die Autoblindfahrt durch seine Heimatstadt Saarlouis. Mittlerweile ist der Deutsche Vizemeister in der ganzen Welt unterwegs, war zu Gast in der berühmten TV-Show „Le Plus Cabaret du Monde“ in Paris und erhielt ein Engagement auf dem Kreuzfahrtschiff Aida. Dahinter steckt viel Energie und Leidenschaft. Viele Techniker und ein eingespieltes Team vor, auf und hinter der Bühne schaffen erstaunliche Illusionen. Fulminant wird es beim sogenannten Quick Change. Dabei lässt er seine Partnerin Jennifer Martinez mal im hautengen Glitzerkostüm, dann gleich darauf in einer weißen Ballrobe erscheinen. Blitzschnell verwandelt sie sich, dabei reicht ein einfaches Tuch oder eine Handvoll Glitzer, um ein neues Outfit zu zaubern.

Wer all das erleben möchte, was die Welt der Magie an Geheimnissen birgt, ist in dieser Show genau richtig. Das Publikum darf sich auf einen faszinierenden Abend für die ganze Familie freuen.

Karten für die Veranstaltung sind zum Preis von 22,50 Euro (ermäßigt für Kinder bis 12 Jahre 13,70 Euro) bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional, unter der Tickethotline (06 51) 9 79 07 77 sowie online unter: www.nk-kultur.de/halbzeit erhältlich.