| 20:23 Uhr

Naturheilverein Südwestpfalz
Leben in eigener Verantwortung

 Sandra Miersch will Gesundheit und Lebensqualität fördern.
Sandra Miersch will Gesundheit und Lebensqualität fördern. FOTO: Sandra Miersch / Privat / Privat
Pirmasens. Der Naturheilverein Südwestpfalz lädt zu interessanten Veranstaltungen ein. Von Cordula von Waldow

(cvw) Gesunde Ernährung, erprobte Gesundheits- und Kosmetiktipps, alternative Heilmethoden oder Waldbaden – mit seinen Themen richtet sich der Naturheilverein Südwestpfalz ganz auf das aus, was der Name verspricht: Leben in einer heilen Umgebung. Dabei machen die engagierten Mitglieder auch vor gesellschaftlich brisanten und zunehmend kontrovers diskutierten Themen wie Impfpflicht oder 5G nicht halt.

Die Vorsitzende, Sandra Miersch erklärt die Themenauswahl der Frühlingstermine so: „Wir repräsentieren uns als Ansprechpartner für ganzheitliche und nachhaltige Gesundheitsfürsorge. Wir fördern Gesundheit und Lebensqualität und informieren über aktuelle Themen.“ Dazu gehört eine Vielzahl von Veranstaltungen rund um die Frage, in wie weit die omnipräsente digitale Strahlenbelastung Mensch und Natur beeinflusst? Ganz unter dem Motto „bewusst leben, gesund ernähren und natürlich heilen“ wird sich auch mit Rezepten aus der Wald- und Kräuterapotheke befasst.


 Termine: Mittwoch, 18. März, 18.30 Uhr Infoabend „Regionale Lebensmittel – ein Landwirt stellt sich vor“, Steilgasse 20, Höheischweiler, Referenten: Sandra Miersch und Thomas Weber;



19. März, Jugendherberge Pirmasens, 30. März „PlanB“ Pirmasens, jeweils 19 Uhr, Infoabend „5G – Fluch oder Segen“, 27. April in Höheischweiler, Steilgasse 20, 7. Mai NaturErlebnisZentrum in Hauenstein, 9. Juni in Julie’s Café Kröppen, jeweils 18.30 Uhr. Referenten sind Sandra Miersch, Katja Friedrich und Tina Burkhart-Lukow. Der Eintritt ist frei, Spenden zu Gunsten des Vereins willkommen.

Mittwoch, 25. März, 18.30 Uhr, Vortrag „Gesundheit in eigener Verantwortung“ – Aufklärung zu Organspende und Impfen. Referenten sind Sandra Miersch, Monika Fischer und Wolfgang Ender im „Mittendrin“ Pirmasens. Eintritt fünf Euro, Mitglieder drei Euro.

Infos und Anmeldung: Sandra Miersch, Telefon (0 63 33) 27 48 23, www.nhv-swp.de

 Ein Funkmast mit Modulen für die neue Mobilfunk-Generation 5G. Auch mit diesem Thema beschäftigt sich der Naturheilverein Südwestpfalz.
Ein Funkmast mit Modulen für die neue Mobilfunk-Generation 5G. Auch mit diesem Thema beschäftigt sich der Naturheilverein Südwestpfalz. FOTO: dpa / Hendrik Schmidt