| 20:08 Uhr

Fastnacht
Rathaussturm, Umzug und Jahrmarkt

Bexbach. Bexbach wird zur Fastnachtshochburg. Am fetten Donnerstag, 20. Februar, beginnt gegen 14.30 Uhr der erbitterte Kampf um die Regentschaft über Bexbach. Die Versöhnung wird dann gemeinsam mit Unterhaltung durch die Karnevalsvereine direkt vor dem Rathaus gefeiert.

Der närrische Jahrmarkt und der Fastnachtsumzug sorgen für Stimmung am Sonntag, 23. Februar. Die närrische Bevölkerung ist eingeladen zu dem traditionellen Fastnachtsumzug und Jahrmarkt auf dem Aloys-Nesseler-Platz in der Stadtmitte von Bexbach. Ab 12.11 Uhr sammeln sich die Teilnehmer des Fastnachtsumzuges im Fasanenweg, Bereich Awo-Kindergarten. Gegen 13 Uhr schlängelt sich der Umzug durch die Susannastraße und Bahnhofstraße auf den Aloys-Nesseler-Platz. Rund um den Brunnenplatz und unter den Arkaden haben die Bexbacher Vereine und Institutionen ihre bunten Stände aufgebaut, um die Besucher des Umzuges bestens mit Speisen und Getränken zu versorgen.

Gruppen mit Fahrzeugen müssen beachten, dass die Fahrzeuge durch zwei bis vier gekennzeichnete Personen der Gruppe flankiert werden. Ordnerbinden stellt die Stadt zur Verfügung. „Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass für Fahrzeuge, die am Umzug mitfahren kein besonderer Versicherungsschutz seitens des Verkehrsvereins Bexbach und der Stadt Bexbach besteht“, heißt es in der Mitteilung der Stadt.

Weitere Infos: Stadt Bexbach unter Telefon (0 68 26) 52 91 41 oder 142.