| 00:00 Uhr

Musik aus der Schweiz

 Lady Gomorra spielt im Gasthaus Sutter. Foto: Patrick Principe
Lady Gomorra spielt im Gasthaus Sutter. Foto: Patrick Principe FOTO: Patrick Principe
Zweibrücken/Contwig. In dieser Woche ist der musikalische Terminkalender gut gefüllt. Auf dem Programm stehen unter anderem Blues- und Singer-Songwriter-Musik aus der Schweiz, rockige Coversongs und eine Bauchtanzvorführung. Janina Schlicht

Aus der Schweiz reisen morgen die Musiker der Band Menic an. Dann gibt es im Gasthaus Sutter in der Pirmasenserstraße 114 in Zweibrücken Blues im Mississippi-Stil mit Einflüssen von Punk, Rock und Bluegrass an Gitarre, Gesang und Instrumenten wie Violine und Banjo, die für den typischen Südstaatensound sorgen sollen. Zudem tritt Singer-Songwriterin Lady Gomorra auf. Sie spielt eigene Stücke, aber auch Traditionelles mit Texten auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Berndeutsch. Beginn des Konzertes ist um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

Auch im Killarney Irish Pub in der Hofenfelsstraße 14 gibt es am Donnerstag Live-Musik im amerikanischen Stil. Dort spielt ab 20 Uhr Memphis. Die Band spielt akustischen Pop-Rock.

Schlager und Stimmungsmusik gibt es am Freitag im Bistro im Freizeitgebiet in Contwig. Zur Einstimmung auf die Kerwe sorgen dort DJs für tanzbare Musik im Mallorca-Stil. Los geht es um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Bei schlechtem Wetter findet die Party in einem Festzelt statt.

Nicht nur für Anwohner spielt am Samstag ab 19 Uhr die Hubbert House Band beim zehnten Viertelfest im Zweibrücker Beckerswäldchen. Neben bekannten Coversongs aus Rock und Pop gibt es auch einen Auftritt von Bauchtänzerin Elmira. Am Sonntag kann ab zehn Uhr bei einem Frühschoppen weitergefeiert werden. Ab 13 Uhr gibt es auch ein Kinderprogramm. Im Café Pastis, Maxstraße 11, steigt am Samstag ab 20 Uhr ein "Musette-Abend". Die beiden Musiker Nino Deda und Barbara Müller spielen dann ihr Programm "Von Ost nach West" auf zwei Akkordeons. Der Eintritt ist frei.

Punkig wird der Samstag im Erdgeschoss beim Gasthaus Sutter. Die Band Handle 4 Dad aus Frankreich spielt ihr Pop-Punk-Programm. Mit dabei sind auch die Musiker von Nitro Injekzia. Das Trio mit Wurzeln aus Moskau reist mit seiner Punkrock-Setliste aus Berlin an und spielt eigenen Songs im DIY-Punkstil. Beginn ist um 20 Uhr. Karten gibt es an der Abendkasse für fünf Euro.

menic.biz

hubberthousband.jimdo.com

facebook.com/handle4dad

nitroinjekzia.fourfour.com