| 22:21 Uhr

Mosel ist wieder komplett für Schifffahrt freigegeben

Koblenz/Trier. Die Mosel ist angesichts des rückläufigen Hochwassers wieder komplett für den Schiffsverkehr freigegeben. Mittlerweile sei auch der Abschnitt zwischen der Schleuse Zeltingen im Kreis Bernkastel-Wittlich und Koblenz wieder befahrbar, bestätigte das Wasser- und Schifffahrtsamt gestern in Koblenz. Zu einem Rückstau an Schiffen sei es nicht gekommen, sagte ein Sprecher

Koblenz/Trier. Die Mosel ist angesichts des rückläufigen Hochwassers wieder komplett für den Schiffsverkehr freigegeben. Mittlerweile sei auch der Abschnitt zwischen der Schleuse Zeltingen im Kreis Bernkastel-Wittlich und Koblenz wieder befahrbar, bestätigte das Wasser- und Schifffahrtsamt gestern in Koblenz. Zu einem Rückstau an Schiffen sei es nicht gekommen, sagte ein Sprecher. "Es ist ziemlich ruhig."Zuvor hatte bereits das Wasser- und Schifffahrtsamt Trier die Schifffahrt bis einschließlich der Schleuse Zeltingen (Kreis Bernkastel-Wittlich) wieder freigegeben. "Wir gehen davon aus, dass das Hochwasser vorüber ist", sagte der Leiter des Schifffahrtsbüros beim Wasser- und Schifffahrtamt Trier, Klaus Kürten. Der Wasserstand am Pegel Trier sank am Montag unter sechs Meter. "Die Tendenz ist weiter fallend. Da kommt nichts mehr nach", sagte Kürten.

Im Trierer Bereich hatten 16 Schiffe wegen Hochwassers pausieren müssen. Am Sonntag durften Schiffe bereits zwischen der französischen Grenze und der Schleuse Detzem im Kreis Trier-Saarburg wieder fahren. Starke Regenfälle hatten die Mosel in der vergangenen Woche anschwellen lassen. dpa