| 21:38 Uhr

Mittelbach trotzt dem Regengrau

 Kurt Dettweiler ist stolz auf den Adventsmarkt. Foto: ako
Kurt Dettweiler ist stolz auf den Adventsmarkt. Foto: ako
Mittelbach. Eigentlich war dieses Wochenende denkbar schlecht, um einen Weihnachtsmarkt zu veranstalten: zu warm, zu feucht - kurz gesagt zu Herbst. Doch die Mittelbacher ließen sich nicht beirren - und erzielten erstaunliche Erfolge. "Wir hätten nicht gedacht, dass es so läuft", erzählt Ortsvorstand Kurt Dettweiler Von Merkur-Mitarbeiter Andreas Koschela

Mittelbach. Eigentlich war dieses Wochenende denkbar schlecht, um einen Weihnachtsmarkt zu veranstalten: zu warm, zu feucht - kurz gesagt zu Herbst. Doch die Mittelbacher ließen sich nicht beirren - und erzielten erstaunliche Erfolge. "Wir hätten nicht gedacht, dass es so läuft", erzählt Ortsvorstand Kurt Dettweiler. Zusammen mit Hans Röller organisiert er seit 15 Jahren den Mittelbacher Adventsmarkt. "Zu Anfang fand der Markt in unserer damals neu gebauten Sporthalle statt", so Dettweiler. Etwa 80 Helfer sind eingebunden. "Teilweise fangen wir schon eine Woche vorher an, aufzubauen", erzählt Hans Röller. Der Erlös sei für den Mittelbacher Blumenschmuck bestimmt. "Und wir kommen völlig ohne Zuschüsse aus", unterstreicht Dettweiler.Ein ausgewogenes Programm, viele verschiedene Speisen und weihnachtliches Handgemachtes konnte man auf dem Markt erleben und kaufen. Kaffee und Kuchen, Würste und Fischbrötchen und ähnliches lockten so manchen Besucher auf den Markt. Als "besonders lecker" bezeichneten Helga Emrich und Martina Kahlmeyer von den Mittelbacher Landfrauen die hausgemachten Dampfnudeln. "Von 8.30 Uhr bis nachmittags sind einige Helfer nur damit beschäftigt, Dampfnudeln zu backen", erklären sie. Auch der frische Wildgulasch sei zu empfehlen. Neben gebastelten Krippen und anderen weihnachtlichen Dekoartikeln gab es auch ein umfangreiches Programm. Samstags begannen die Kindergartenkinder und die Musikgruppe der Grundschule mit Gesangsvorführungen, abends spielten die "Hornblowers". Gestern schließlich kam mittags um 15 Uhr der Nikolaus nach Mittelbach. Abends unterhielten der gemischte Chor Hengstbach, der evangelische Kirchenchor und der Mittelbacher Gospelchor die Gäste.