| 06:16 Uhr

Missbrauchsprozess: Frau des Angeklagten verweigert Aussage

Koblenz. Im Prozess um den Familienmissbrauch in Fluterschen im Westerwald hat die Frau des Angeklagten die Aussage verweigert. Die Zeugenvernehmung der 52-Jährigen vor dem Landgericht Koblenz war gestern mit Spannung erwartet worden. Ihr 48-jähriger Mann ist wegen sexuellen Missbrauchs seiner Tochter sowie zweier Stiefkinder in 350 Fällen angeklagt

Koblenz. Im Prozess um den Familienmissbrauch in Fluterschen im Westerwald hat die Frau des Angeklagten die Aussage verweigert. Die Zeugenvernehmung der 52-Jährigen vor dem Landgericht Koblenz war gestern mit Spannung erwartet worden. Ihr 48-jähriger Mann ist wegen sexuellen Missbrauchs seiner Tochter sowie zweier Stiefkinder in 350 Fällen angeklagt. Den Missbrauch der Tochter hat er zugegeben, ebenso die Vaterschaft für sieben Kinder seiner Stieftochter (wir berichteten).Auch Mitarbeiter des in die Kritik geratenen Jugendamts Altenkirchen sollen aussagen. Weder der Behörde noch der Ehefrau des Angeklagten ist aus Sicht der Staatsanwaltschaft ein strafrechtlich relevanter Vorwurf zu machen. dpa