| 09:57 Uhr

Mann tritt und wirft seine Hunde in Weiher

Landau. Ein 39 Jahre alter Mann hat in Landau in der Pfalz stundenlang seine beiden Hunde misshandelt, bis diese von der Bundespolizei in Sicherheit gebracht wurden. Der Mann hatte die Tiere am Mittwoch im Landauer Bahnhof getreten und geworfen, wie die Beamten gestern mitteilten.

Zeugen alarmierten die Polizei . Die Ermittler stellten fest, dass der 39-Jährige die Tiere auch in einen nahe gelegenen Weiher geworfen hatte. Die Hunde kamen in ein Tierheim.