| 22:27 Uhr

Maite Kelly setzt auf Leichtigkeit und Nähe zum Publikum

Berlin. Sängerin Maite Kelly will mit ihrer neuen Show im Berliner Wintergarten Varieté alle Gesellschaftsschichten ansprechen. "Ich möchte auch der netten Bäckerin von nebenan ein Stück Licht geben", sagte die 32-Jährige gestern vor der Premiere ihrer "Maite Kelly Revue" am 6. März

Berlin. Sängerin Maite Kelly will mit ihrer neuen Show im Berliner Wintergarten Varieté alle Gesellschaftsschichten ansprechen. "Ich möchte auch der netten Bäckerin von nebenan ein Stück Licht geben", sagte die 32-Jährige gestern vor der Premiere ihrer "Maite Kelly Revue" am 6. März. Auch will sie ihre Zuschauer auf eine Reise mitnehmen, "und diese Reise heißt Maite Kelly", erklärte Kelly, die ihren Musikstil als Revue-Pop bezeichnet.Ihre Show werde eine Mischung aus Elementen der 30er und 40er Jahre enthalten, solle aber eine gewisse Leichtigkeit behalten, "damit ich nicht in die zynische Kabarett-Ecke abrutsche", sagte sie. Kelly betonte, dass sie aufgrund ihrer künstlerischen Vergangenheit mit der Kelly Family ein "Mensch-Mensch" sei und die Nähe zum Publikum liebe.

Ihre neue Show handele "vom Suchen und Finden der Liebe" und davon, "wie groß" Liebe werden kann. "In sich ist alles Andere auch eine Reise dahin", sagte sie. Die Inhalte seien ihr besonders wichtig und sie betont: "Nicht weniger ist mehr, sondern mehr ist mehr". dapd