| 23:23 Uhr

Ehrenamts- und Verwaltungslotse
Lotsen im Amtsdschungel

Die Ehrenamtslotsin Karina Frisch und der Verwaltungslotse André Schattner.
Die Ehrenamtslotsin Karina Frisch und der Verwaltungslotse André Schattner. FOTO: bam
Südwestpfalz. Ab 1. Februar bietet die Kreisverwaltung einen neuen Service für Ratsuchende an. Von Bastian Meyer

Am 1. Februar führt die Kreisverwaltung zwei neue Servicefunktionen ein. Fortan gibt es dann einen Verwaltungs- und einen Ehrenamtslotsen. Diese Aufgaben übernehmen André Schattner und Karina Frisch. Fragen zu bestimmten Themen rund um die Verwaltung sind dann möglich. Etwa: Handelt es sich bei diesem Formular um einen Bauantrag oder eine Bescheinigung? Oft wissen Bürger nicht, an welche Stelle sie sich wenden können. Auch das Ehrenamt wirft solche auf. Ab 1. Februar gehört dies zumindest bei der Kreisverwaltung der Vergangenheit an. Gestern stellten Landrätin Susanne Ganster und der erste Kreisbeigeordnete Peter Spitzer den Verwaltungslotsen André Schattner und die Ehrenamtslotsin Karina Frisch vor. „Wir haben festgestellt, dass sich immer wieder Bürger mit Fachthemen melden und nicht weiter wissen“, sagte Ganster.

Mit Schattner steht zukünftig ein Ansprechpartner zur Verfügung, „an den sich alle Bürger wenden können, wenn sie nicht wissen, wohin“, umschreibt Ganster die Tätigkeit des Verwaltungslotsen. Bei Anfragen wird Schattner entweder direkt Auskunft geben, oder aber an den zuständigen Ansprechpartner verweisen. Sollte dies nicht die Kreisverwaltung sein, wüsste der Verwaltungslotse die zuständige Behörde andernorts, so die Landrätin. Durch die Installation des Verwaltungslotsen hofft sie, die eine oder andere Barriere zwischen der Verwaltung und den Bürgern abbauen zu können.

Zur Aufgabe des Ehrenamtslotsen gehört eine projektbezogene Beratung bei Fragen aus der täglichen Praxis der ehrenamtlichen Tätigkeit. „Dazu gehören Fragen zur Versicherung, zu Fortbildungen, zu Zuschüssen oder Genehmigungen“, erläutert die Landrätin.



Und was passiert, wenn ein Lotse nicht im Haus ist? „In Sachen Verwaltung kümmert sich das Vorzimmer der Landrätin um das Anliegen, beim Ehrenamtslotsen das Vorzimmer des ersten Kreisbeigeordneten“, informiert Ganster. Auch außerhalb der Geschäftszeiten können Bürger per E-Mail den Kontakt mit den beiden neu geschaffenen Servicefunktionen suchen. Hierfür wurden eigens die Mailadressen verwaltungslotse@lksuedwestpfalz.de und ehrenamtslotse@lksuedwestpfalz.de eingerichtet. Telefonisch ist der Verwaltungslotse unter (0 63 31) 80 91 15 und die Ehrenamtslotsin unter (0 63 31) 80 97 77 erreichbar.

Neben seiner Tätigkeit als Lotse bleibt Schattner für den Sitzungsdienst zuständig; Frisch betreut weiterhin das „Netzwerk Ehrenamt“ und die Leitstelle „Älter werden“ bei der Kreisverwaltung.

Mit der Schaffung eines Verwaltungs- und Ehrenamtslotsen ist die Kreisverwaltung Vorreiter im Südwesten. „Wir sind gespannt, wie es die Bürger annehmen“, sagt Ganster, die in ein paar Wochen ein erstes Resümee ziehen will.