| 23:10 Uhr

Laster nach anderem Unfall fährt in Stauende
Mehrere Verletzte und 300 000 Euro Schaden auf A 6

Kaiserslautern. Nach zwei Unfällen auf der Autobahn 6 sind drei Menschen verletzt worden. Laut Polizei war ein 23-Jähriger mit seinem Auto am Mittwochmorgen zwischen der Anschlussstelle Kaiserslautern-West und Kaiserslautern-Einsiedlerhof einem Wohnwagengespann aufgefahren.

Der Wohnwagen überschlug sich. Wegen des Unfalls entstand ein Stau, in dessen Ende ein Lkw-Fahrer in einen vorausfahrenden Laster krachte. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 300 000 Euro.