| 22:17 Uhr

Lesung mit Manfred Nelting zum Thema "Burn-out"

Zweibrücken. Sein Buch "Burn-out. Wenn die Maske zerbricht. Wie man Überbelastung erkennt und neue Weg geht", stellt Dr. Manfred Nelting am Dienstag, 17. Januar, in der Thalia-Buchhandlung in Zweibrücken vor. Beginn seiner Lesung ist um 19.30 Uhr

Zweibrücken. Sein Buch "Burn-out. Wenn die Maske zerbricht. Wie man Überbelastung erkennt und neue Weg geht", stellt Dr. Manfred Nelting am Dienstag, 17. Januar, in der Thalia-Buchhandlung in Zweibrücken vor. Beginn seiner Lesung ist um 19.30 Uhr. Der 61-Jährige Psychotherapeut und Homöopath ist der Geschäftsführer und ärztliche Direktor der Gezeiten-Haus-Klinik in Bonn-Bad Godesberg, die er 2004 mit seiner Frau gründete. In seinem Buch erläutert er die Krankheit und ihren Verlauf, häufige Ursachen sowie Möglichkeiten, sich vor Burn-out zu schützen. Zudem erklärt er erste Anzeichen, wie Perfektionszwang und Distanzierung von Freunden beziehungsweise der Familie, ebenso wie die Symptome Kopf- und Rückenschmerzen oder Schlafstörungen. Außerdem warnt Nelting vor dem leichtfertigen Umgang mit der schwerwiegenden Krankheit, da sie sich oft in eine schwere Depression entwickelt. Das Burn-out-Risiko ist abhängig von Geschlecht und Berufsfeld. Besonders betroffen sind Lehrer, Ärzte und Journalisten, die erhöhten Anforderungen auf Grund der Globalisierung und des Konkurrenzdenkens ausgesetzt sind. Über die Behandlungsmöglichkeiten klärt Nelting in seiner Lesung, die fünf Euro Eintritt kostet, und in seinem Buch auf. schf/lsiBurn-out. Wenn die Maske zerbricht. Wie man Überbelastung erkennt und neue Wege geht. Goldmann, 19,99 Euro.