Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:20 Uhr

Landesregierung sucht herausragende Umweltschutz-Projekte

Zweibrücken. Auch in diesem Jahr schreibt die rheinland-pfälzische Landesregierung den "Umweltpreis 2012" aus. Gefragt sind herausragende Leistungen für den Schutz der Umwelt und der natürlichen Ressourcen sowie für den Naturschutz

Zweibrücken. Auch in diesem Jahr schreibt die rheinland-pfälzische Landesregierung den "Umweltpreis 2012" aus. Gefragt sind herausragende Leistungen für den Schutz der Umwelt und der natürlichen Ressourcen sowie für den Naturschutz. Dazu zählen vor allem innovative und kreative Umweltleistungen, Einzelprojekte, die modellhaft und innovativ sind, herausragendes ehrenamtliches Engagement in diesem Bereich oder Bildungsprojekte insbesondere für nachhaltige Entwicklung.Dabei können auch Vorschläge gemacht werden zu den Themen nachhaltiger Konsum und Ernährung, wobei gerade der diesjährige Schwerpunkt der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" angesprochen wird. Entscheidend für die Auszeichnung sind neben dem praktischen Nutzen für die Umwelt auch die Originalität, Kreativität und Vorbildhaftigkeit der eingereichten Arbeiten und Maßnahmen. Gute Ideen und das Ergebnis sollen dabei zählen.

Dies teilte der Landtagsabgeordnete Fritz Presl mit und verwies darauf, dass grundsätzlich jede natürliche Person teilnehmen kann, die das 18. Lebensjahr vollendet hat, Unternehmen aus Land- und Forstwirtschaft, Dienstleistungsgewerbe, Handwerk, Industrie, Organisationen, Kommunen, Verbände und Vereine. Bei den Antragstellern muss Wohn-, Firmen- oder Vereinssitz in Rheinland-Pfalz sein. red

Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren, so der Abgeordnete Fritz Presl, "können beim Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten Rheinland-Pfalz, Abteilung 2, unter dem Stichwort "Umweltpreis 2012" in der Kaiser-Friedrich-Str. 1, 55116 Mainz, (E-Mail: Umweltpreis@mulewf.rlp.de) eingeholt werden. Die Internetadresse lautet www.mulewf.rlp.de/ministerium/ehrenamt-und-preise. Einsendeschluss ist der 16. Juni 2012.