| 23:06 Uhr

Landesliga Nord-Ost: Spvgg. Einöd beim Schlusslicht Favorit

Einöd. Wenn die Spielvereinigung Einöd in der Landesliga Nord-Ost den Spitzenreiter SV Bliesmengen-Bolchen noch vom ersten Platz verdrängen will, dann darf sich das Team von Trainer Frank Rothfuchs (Foto: pma) keine Blöße mehr geben. Vier Zähler liegen die Einöder bereits zurück. Am Wochenende untermauerte Einöd gegen den SV Humes seine Heimstärke mit dem 4:0-Sieg

Einöd. Wenn die Spielvereinigung Einöd in der Landesliga Nord-Ost den Spitzenreiter SV Bliesmengen-Bolchen noch vom ersten Platz verdrängen will, dann darf sich das Team von Trainer Frank Rothfuchs (Foto: pma) keine Blöße mehr geben. Vier Zähler liegen die Einöder bereits zurück. Am Wochenende untermauerte Einöd gegen den SV Humes seine Heimstärke mit dem 4:0-Sieg. Einen weiteren Sieg strebt der Tabellenzweite an diesem Sonntag (Anstoß 15 Uhr) beim Schlusslicht TuS Hirstein an. Aber Frank Rothfuchs warnt und ruft die Partie in der vergangenen Saison ins Gedächtnis. Hier führten die Gäste mit 1:0, um dann am Ende noch mit 2:6 zu verlieren."Wir dürfen den Gegner nicht unterschätzen, denn drei Punkte sind ein Muss." Bis auf Abdellilah Setah, der wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel pausieren muss, kann der Einöder Trainer auf alle anderen Spieler zurückgreifen. mh