| 23:23 Uhr

Kurtulus, Bennent und von Stetten in Worms dabei

 Mehmet Kurtulus. Foto: Nietfeld/dpa
Mehmet Kurtulus. Foto: Nietfeld/dpa FOTO: Nietfeld/dpa
Worms. Mehmet Kurtulus, Heio von Stetten, David Bennent: Für "GLUT" - das neue Stück der Wormser Nibelungen-Festspiele - hat Intendant Nico Hofmann prominente Film- und Theaterschauspieler gewonnen. Auch Dennenesch Zoudé und Oscar Ortega Sanchez sind mit von der Partie, wie die Festspiele gestern mitteilten. Bereits bekannt ist, dass erneut Alexandra Kamp, Ismail Deniz und Sascha Göpel mitspielen. Aufgeführt wird "GLUT" vom 4. bis zum 20. August an 16 Abenden vor dem Wormser Dom. Agentur

Mehmet Kurtulus, Heio von Stetten, David Bennent: Für "GLUT" - das neue Stück der Wormser Nibelungen-Festspiele - hat Intendant Nico Hofmann prominente Film- und Theaterschauspieler gewonnen. Auch Dennenesch Zoudé und Oscar Ortega Sanchez sind mit von der Partie, wie die Festspiele gestern mitteilten. Bereits bekannt ist, dass erneut Alexandra Kamp, Ismail Deniz und Sascha Göpel mitspielen. Aufgeführt wird "GLUT" vom 4. bis zum 20. August an 16 Abenden vor dem Wormser Dom.

Im dritten Wormser Stück aus der Feder von Albert Ostermaier ziehen deutsche Offiziere zur Zeit des Ersten Weltkriegs als Zirkustruppe verkleidet mit dem Nibelungenstück durch den Nahen Osten, um die von Briten besetzten persischen Ölquellen anzugreifen. Im Zentrum stehen die von Kurtulus (einst Hamburger "Tatort") und von Stetten ("In aller Freundschaft") verkörperten Figuren. Regie führt erneut Nuran David Calis. "Worms wird in diesem Jahr ein Traum-Ensemble erleben - mit Mehmet Kurtulus kehrt einer meiner Lieblingsdarsteller auf die Bühne zurück, mit David Bennent ein Theaterstar, der in Paris Geschichte geschrieben hat", sagte Hofmann. Details werden am 15. Mai in Berlin verkündet. Bennent ist aus dem Film "Die Blechtrommel" bekannt.

Termine mit den Schauspielerinnen Senta Berger und Katja Weitzenböck gehören zu den Highlights im Rahmenprogramm der diesjährigen Nibelungen-Festspiele in Worms. Berger ist am 5. August bei dem Konzertabend "With Shakespeare in Love - Sonnets for The Dark Lady" als Sprecherin zu hören, wie die Festspiele mitteilten. Weitzenböck, die im vergangenen Jahr in Worms in die Rolle der Kriemhild geschlüpft war, spielt am 6. und 7. August im Wormser Theater den Monolog "Die Frau des Michelangelo" von Eric Assous.



Das Kulturprogramm beginnt indes bereits am 2. Juli mit einer Matinée. Geboten werden neben einer öffentlichen Lesung des Nibelungenlieds am 4. August auch Vorträge, etwa zu Tierwesen im Nibelungenlied am 10. August. Bei den "Theaterbegegnungen" am 6. August geht es um das Thema Sprache. Am 17. und 18. August wird das Stück "Die Isländerin" aufgeführt, mit dem Irene Diwiak 2016 den Autorenwettbewerb für junge Dramatiker gewann. Der neue Sieger wird am 19. August geehrt. Um Martin Luther und seine Weigerung auf dem Reichstag in Worms geht es am 9. August in dem ein-Mann-Stück "Die Nacht zu Worms".

 David Bennent. Foto: Gabbert/dpa
David Bennent. Foto: Gabbert/dpa FOTO: Gabbert/dpa
 Heio von Stetten. Foto: Carstensen/dpa
Heio von Stetten. Foto: Carstensen/dpa FOTO: Carstensen/dpa