| 22:07 Uhr

Kleinkunstpreis für Tobias Mann und Konstantin Wecker

Mainz. Der Mainzer Kabarettist Tobias Mann hat gestern den Deutschen Kleinkunstpreis in der Sparte Kabarett erhalten. Den Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz nahm am Abend im Mainzer Forum-Theater Unterhaus der Münchener Liedermacher Konstantin Wecker entgegen. Weitere Träger der mit jeweils 5000 Euro dotierten Auszeichnung sind Nico Semsrott in der Sparte Kleinkunst, das Gesangsduo "die feisten" mit Mathias Zeh und Rainer Schacht sowie die Schweizer Kabarettistin Hazel Brugger mit dem Förderpreis der Stadt Mainz. Erster Träger des Deutschen Kleinkunstpreises war 1972 der Kabarettist Hanns Dieter Hüsch. Agentur

Der Mainzer Kabarettist Tobias Mann hat gestern den Deutschen Kleinkunstpreis in der Sparte Kabarett erhalten. Den Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz nahm am Abend im Mainzer Forum-Theater Unterhaus der Münchener Liedermacher Konstantin Wecker entgegen. Weitere Träger der mit jeweils 5000 Euro dotierten Auszeichnung sind Nico Semsrott in der Sparte Kleinkunst, das Gesangsduo "die feisten" mit Mathias Zeh und Rainer Schacht sowie die Schweizer Kabarettistin Hazel Brugger mit dem Förderpreis der Stadt Mainz. Erster Träger des Deutschen Kleinkunstpreises war 1972 der Kabarettist Hanns Dieter Hüsch.