| 00:00 Uhr

Keine neuen Parteien wollen in den Kreistag Südwestpfalz

Pirmasens. CDU, SPD, FWG, FDP, Grüne, Linke und NPD zogen vor fünf Jahren in den Kreistag Südwestpfalz ein. Diese sieben Parteien haben bis Montag, 18 Uhr, auch Wahlvorschläge beim Kreiswahlausschuss des Landkreises Südwestpfalz eingereicht. Sid-Mitarbeiter Andreas Frank

Weitere Gruppierungen nicht. Im Laufe der Wahlperiode hat der für die Linke gewählte Horst Volk (Rodalben) die Partei verlassen und sich der SPD angeschlossen. Da die Linke nicht durchgängig im Kreistag vertreten war, musste die Partei die notwendigen 220 Unterstützungsunterschriften beibringen.

Über die endgültige Zulassung der Wahlvorschläge entscheidet der Kreiswahlausschuss, der an diesem Freitag, 11. April, um zehn Uhr im Dienstgebäude der Kreisverwaltung Südwestpfalz in Pirmasens, Unterer Sommerbaldweg, öffentlich tagt.