Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:17 Uhr

Kabarettist Heinrich Pachl gestorben

Köln. Der Kabarettist Heinrich Pachl ist tot. Er starb in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Alter von 68 Jahren in Köln an Krebs, wie sein Agent Tilman Schmidt der Nachrichtenagentur dpa am Sonntag bestätigte

Köln. Der Kabarettist Heinrich Pachl ist tot. Er starb in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Alter von 68 Jahren in Köln an Krebs, wie sein Agent Tilman Schmidt der Nachrichtenagentur dpa am Sonntag bestätigte. Pachl wurde vor allem mit scharfzüngigen Kabarett-Soloprogrammen bekannt und erhielt zahlreiche Preise, darunter den Deutschen Kleinkunstpreis (1982, zusammen mit Richard Rogler) oder den Deutschen Kabarett-Preis (2006) der Stadt Nürnberg. Sein letztes Soloprogramm hatte Pachl im vergangenen Jahr herausgebracht - unter dem Titel: "Das überleben wir". Pachl spielte auch immer wieder Fernsehrollen und war zum Beispiel 2005 im Kölner Krimi "Tatort: Erfroren" zu sehen. dpaFoto: dpa